FANDOM


(Hintergrund)
Zeile 15: Zeile 15:
   
 
== Hintergrund ==
 
== Hintergrund ==
Adrianne lebt mit ihrem Mann [[Ulfberth Kriegs-Bär]] in [[Weißlauf (Skyrim)|Weißlauf]]. Dort arbeitet sie als [[Schmiede (Personen)|Schmiedin]]. Ihr Ehemann ist in ihrem Geschäft zu finden, wo er - wie sie auch - Rüstungen, Waffen und Schmiedezubehör verkauft.
+
Adrianne lebt mit ihrem Mann [[Ulfberth Kriegs-Bär]] in [[Weißlauf (Skyrim)|Weißlauf]]. Dort arbeitet sie als [[Schmiede (Personen)|Schmiedin]]. Ihr Ehemann ist in ihrem Geschäft zu finden, wo er wie sie auch, Rüstungen, Waffen und Schmiedezubehör verkauft.
   
Adrianne scheint am Anfang einen rauen Eindruck zu machen, ist aber in Wahrheit sehr höflich. Sie spricht häufig davon, dass ihr Vater [[Proventus Avenicci]], der Vogt von Weißlaufist und dass sie großen Einfluss auf diesen habe.
+
Adrianne scheint am Anfang einen rauen Eindruck zu machen, ist aber in Wahrheit sehr höflich. Sie spricht häufig davon, dass ihr Vater, [[Proventus Avenicci]], der Vogt von Weißlauf ist und dass sie großen Einfluss auf diesen habe.
   
 
== Interaktionen ==
 
== Interaktionen ==

Version vom 22. Februar 2014, 11:51 Uhr

Adrianne Avenicci ist eine Kaiserliche in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Hintergrund

Adrianne lebt mit ihrem Mann Ulfberth Kriegs-Bär in Weißlauf. Dort arbeitet sie als Schmiedin. Ihr Ehemann ist in ihrem Geschäft zu finden, wo er wie sie auch, Rüstungen, Waffen und Schmiedezubehör verkauft.

Adrianne scheint am Anfang einen rauen Eindruck zu machen, ist aber in Wahrheit sehr höflich. Sie spricht häufig davon, dass ihr Vater, Proventus Avenicci, der Vogt von Weißlauf ist und dass sie großen Einfluss auf diesen habe.

Interaktionen

Schwertlieferung

Adrianne bittet das Drachenblut, ihre geschmiedete Waffe zu Proventus Avenicci zu bringen, da sie diese als Geschenk für den Jarl gemacht hat und sicher ist, dass Proventus sie zur angemessen Zeit übergibt. Selbst gehen kann sie nicht, da ihr die Zeit fehlt, wie sie meint.

Bürgerkrieg

Adrianne und Idolaf beim verhandeln

Idolaf Kampf-Geborener frägt Adrienne, ob sie mehr Waffen für die Kaiserliche Legion schmieden kann

Sollten die Sturmmäntel die Schlacht um Weißlauf gewinnen, meint Adrienne, dass dies in keinster Weise ihre Arbeit beeinflusst hat. Allerdings sagt sie dann nur noch, dass ihr Vater der Jarl von Weißlauf war, da dieser gemeinsam mit Balgruuf dem Älteren nach Windhelm gehen musste.

Schmiede-Einführung

Wie jeder Schmied in Skyrim kann Adrienne eine Einführung in das Schmieden geben, in der das Drachenblut einen Eisendolch und einen Pelzhelm herstellen und verbessert. Nachdem dies getan wurde, kann man es bei keinem Schmied wiederholen.

Anfangsdialog

Quotebg
„Idolaf: Wir zahlen jeden Preis. Aber wir brauchen mehr Schwerter für die kaiserlichen Soldaten.
Adrienne: Ich kann so eine große Bestellung nicht einfach alleine erfüllen. Warum schluckt Ihr Euren dickköpfigen Stolz hinunter und bittet Eorlund Grau-Mähne um Hilfe?
Idolaf: Ha! Da verbeuge ich mich eher vor Ulfric Sturmmantel! Außerdem würden die Grau-Mähnen niemals Stahl für die Armee herstellen.
Adrienne: Wie Ihr wollt. Ich nehme den Auftrag an, aber erwartet kein Wunder.
Idolaf Kampf-Geborener und Adrienne Avenicci

Trivia

  • In dem Buch Weißlauf für den Ehrenmann wird sie als Nord beschrieben, obwohl sie Kaiserliche ist.
  • Adrienne erwähnt häufig, dass sie nicht die beste Schmiedin ist, da niemand an Eorlund Grau-Mähne herankommt, sagt aber häufig als Eröffnungssatz, wenn man etwas kaufen oder verkaufen möchte, dass sie die besten Waffen und Rüstungen im Angebot habe.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.