FANDOM


Das Allerheiligste ist ein Tempel von Auri-El in The Elder Scrolls V: Dawnguard.

LageBearbeiten

Der Tempel befindet sich im Vergessenem Tal. Um ihn zu erreichen, muss man durch die Gletscherspalte.

AussehenBearbeiten

Vor dem Allerheiligsten steht eine riesige Statue des Sonnen- und Zeitgottes Auri-El. Zwei Treppen führen links und rechts nach oben zum Allerheiligsten. Oben angekommen steht in der Mitte ein kleines Becken, in welches man das Wasser aus den Wegschreinen gießen muss. Der Tempel selbst ist sehr groß und von den Schneeelfen gebaut worden.

Statue of auriel skyrim

Das Innere des Allerheiligsten ist dunkel und einige Säulen oder Bauwerke sind eingestürzt oder beginnen zu zerfallen. Es befinden sich viele gefrorene Falmer und gefrorene Chauri darin, manche tragen Waffen oder Zaubertränke. Benutzt man den Krug des Initianten an einem Becken im Tempel, öffnet sich die Wand und man findet dort einen Frostriesen und das Rubinglanzstück, anderswo das einzigartige Diadem der Wasseratmung. In der Mitte befindet sich der Schrein von Auriel.

Trotz seiner Größe ist der Tempel übersichtlich erbaut worden. Folgt man den Gängen weiter, kommt man zu einer kleinen Eishöhle, die zu Auriels Kapelle führt.

Auriels KapelleBearbeiten

Frozenfalmer 03

Die Kapelle ist ebenfalls düster und eingefroren. Folgt man den kleinen Gang, kommt man zu einem großen Raum, in dem sich viele gefrorene Falmer, Chauri und Erzkurator Vyrthur befinden.

Allerheiligstes: BalkonBearbeiten

Der Balkon vom Tempel bietet eine gute Aussicht auf das Vergessene Tal. In der Mitte befindet sich der letzte Wegschrein und zwei Treppen führen links und rechts nach oben zu einer Aussichtsplattform.

Geheimer RaumBearbeiten

Benutzt man am Glanzstücksockel das Saphirglanzstück, teleportiert man sich in einem geheimen Raum im Allerheiligsten. Dieser Raum beherbergt eine Elfentruhe und eine Elfenrüstung sowie ein Elfisches Schwert der Lähmung.

BeschreibungBearbeiten

Der Tempel ist dem Sonnengott, Auri-El gewidmet. Ritter-Paladin Gelebor erzählt einem, dass einst viele Schneeelfen in diesem Tal und im Allerheiligsten gelebt haben.

QuestBearbeiten

Berührung des HimmelsBearbeiten

Hat man alle Wegschreine passiert und das Wasser aus den Becken mit dem Krug des Initianten gesammelt, sowie die Gletscherspalte überwunden, findet man sich am Tempel von Auri-El wieder. Hat man das Wasser ins Becken gegossen, wird einem Zutritt gewährt. In der Kapelle trifft man auf Erzkurator Vyrthur. Bevor man gegen ihn kämpft, beschwört er einen Uralten Frost-Atronachen, den man besiegen muss, bevor Vyrthur den Raum einstürzen lässt. Nachdem Serana einem wieder auf die Beine geholfen hat, spricht man mit ihm. Es stellt sich heraus, dass er ein Vampir ist und er die Prophezeiung erschaffen hat, um sich an Auri-El zu rächen. Hat man ihn besiegt, erscheint Ritter-Paladin Gelebor und dankt einem, dass man sich um seinen Bruder gekümmert hat und überlässt den Spieler Auriels Bogen.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.