FANDOM


Antoinetta Marie ist eine Bretonin in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

FundortBearbeiten

Man findet sie in der Zuflucht von Cheydinhal.

BeschreibungBearbeiten

Antoinetta ist ein Mitglied der Dunklen Bruderschaft. Davor lebte sie auf der Straße und musste um ihr Überleben kämpfen. Lucien Lachance fand sie und nahm sie auf. Antoinetta ist sich sicher, dass sie irgendwann an Ocheevas Stelle rücken wird.

Sie begegnet dem Helden von Kvatch schon zu Beginn freundlich, bis dieser sie und alle anderen Mitglieder der Zuflucht töten muss.

QuestsBearbeiten

GesprächeBearbeiten

Quotebg.png
„Ich habe mich immer gefragt, wer die Mutter der Nacht in Wirklichkeit ist. Manche sagen, sie sei eine alte Frau, die irgendwo hier in Cyrodiil lebt, aber ich bin mir nicht sicher.“
— Antoinetta Marie über die Mutter der Nacht[Teil]

Antoinetta Marie
Quotebg.png
„Habt Ihr jemals auf der Straße gelebt und ums nackte Überleben gekämpft? Diese Zuflucht ist mein Zuhause. Hier habe ich die Sicherheit und die Liebe gefunden, die ich mein ganzes Leben lang gesucht habe.“
— Antoinetta Marie über die Zuflucht[Teil]

Antoinetta Marie 2
Quotebg.png
„Manchmal, kurz vor einem Mord, spricht Sithis mit mir. Er flüstert in mein Ohr und füllt mein Herz mit den Freuden von Leiden und Tod!“
— Antoinetta Marie über Sithis[Teil]

Antoinetta Marie 3
Quotebg.png
„Ich werde Lucien Lachance immer als meinen Retter in Erinnerung behalten. Als er mich fand, lebte ich in der Gosse, nur einen Schritt vom Tod entfernt. Ich verdanke ihm alles.“
— Antoinetta Marie über Lucien Lachance[Teil]

Antoinetta Marie 4

TriviaBearbeiten

  • Es scheint so, als führe sie eine heimliche Beziehung mit Mathieu Bellamont, da man einen Brief in der Zuflucht finden kann, in dem steht, dass er über die Zuflucht Bescheid weiß und sie bittet, diese zu verlassen, da er ein großes Übel vorausahne.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.