FANDOM


Befehlsübergabepunkt #7 ist eine Notiz in The Elder Scrolls IV: Oblivion, die von Mathieu Bellamont verfasst wurde.

FundortBearbeiten

QuestsBearbeiten

InhaltBearbeiten

Ich muss Euch zu einer weiteren guten Arbeit gratulieren! Havilstein Reif-Blut war mehr ein Schwein denn ein Mann und hat es verdient, bebend wie ein Tier zu sterben! Jetzt dürft Ihr nicht aufhören! Ihr müsst weiter töten!

Euer nächstes Ziel ist ein Waldelf namens Ungolim, der in der Stadt Bravil lebt. Bravil ist außerdem die Heimat einer antiken Statue, die als die Glückliche Alte Dame bekannt ist. Diese gilt als Symbol von Glück und Wohlstand, und die Narren von Bravil sprechen häufig zu der Statue und wünschen sich gute Nachrichten. Jeden Abend besucht der arme liebeskranke Ungolim die Dame und fleht verzweifelt um das Herz einer jungen Maid. Diese Maid ist verheiratet, und ihr Gatte hat von Ungolims Zuneigung zu seiner Braut erfahren. Wie es scheint, fürchtet er die Konkurrenz, und er hat die Dunkle Bruderschaft beauftragt, in der Angelegenheit zu helfen.

Ihr müsst nach Bravil reisen, Ungolim finden und töten. Der Waldelf besitzt ein Haus in der Stadt, doch er verbringt seine Tage sicher hinter verschlossenen Türen im Inneren. Ich würde empfehlen, bei der Statue der Glücklichen Alten Dame auf der Lauer zu liegen und Ungolim umzulegen, wenn er zu seinem allabendlichen Besuch kommt.

Nach allem, was man so hört, ist Ungolim ein tödlicher Bogenschütze und ein furchtloser Gegner. Außerdem habe ich Grund zu glauben, dass er mit Ärger rechnet, und so mag er Euch, wenn er eine Gefahr spürt, auf der Stelle angreifen. Seid wachsam und streckt Ungolim nieder! Ihr dürft nicht scheitern!

Wenn Ungolims Leiche gebrochen zu Füßen seiner lieben Dame liegt, müsst Ihr in die Stadt Anvil reisen. Euer Übergabepunkt ist in einem Fass hinter der Arena der Stadt. Wie üblich warten dort Euer Lohn und Euer nächster Vertrag auf Euch.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.