FANDOM

  • Fenrisúlfr

    Fenris sagt Lebewohl

    30. April 2016 von Fenrisúlfr

    Hey Freunde,

    ich habe mich nun entschieden. Ich will nach jahrelanger Mitwirkung hier all meine Ämter aufgeben, was ich zeitgleich übrigens in allen anderen Wikis getan habe. Aber es käme mir irgendwie falsch vor, nach vier Jahren hier und damit als einer der nunmehr ältesten mehr oder weniger aktiven User des Wikis einfach so zu gehen, deshalb schreibe ich das hier, auch wenn es kaum Reaktionen erhalten wird. Müsst ja Bescheid wissen. ;)

    Ich werde meinen Account nicht deaktivieren. Ab und an werde ich wohl noch vorbeischauen, nur deutlich seltener. Und als User.

    Tjaa, ich lege meine Rechte ab (nach über 2000 erstellten Artikeln, woher auch immer die Zeit kam). Aus persönlichen Gründen, welche ich nicht zu erläutern gedenke. Seid aber versich…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Fenrisúlfr

    Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und so hielt ZeniMax Online Studios  es für angemessen, einen Rückblick zu veröffentlichen, in welchem die wichtigsten Änderungen von zusammengefasst wurden.

    • "Im März hat mit der Einführung des Rechtssystems die Kriminalität in Tamriel Einzug gehalten.
    • Das Championsystem, was ebenfalls im März veröffentlicht wurde, ermöglicht euch neue Gestaltungsfreiheit bei der Charakterentwicklung.
    • Als wäre der März nicht schon ereignisreich genug gewesen, veröffentlichten wir The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited und ermöglichten euch so, ESO auch ohne monatliches Abonnement spielen zu können. Mit diesem Update führten wir auch den Kronen-Shop ein, in dem ihr eine Auswahl an Komfort- und Individualisierungsgegen…
    Ganzen Beitrag lesen >
  • Fenrisúlfr

    : The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited.]] In einem Bericht des Connacht Tribune hieß es, dass ZeniMax Online Studios in Irland etwa 300 Mitarbeiter entlassen haben soll, wobei ein Großteil dieser beim Kundenservice, also Support, gearbeitet haben sollen. Laut dem Connacht Tribune wurde der Ort, an welchem jene Mitarbeiter gearbeitet hatten, komplett dicht gemacht, doch in Wahrheit ist er noch in Betrieb.

    Laut dem Studio sei diese Meldung überzogen beziehungsweise fehlerhaft. Tatsächlich wurden also nur rund 50 Mitarbeiter entlassen, was eine deutlich niedrigere Zahl darstellt und anders als "300" laut ZeniMax keineswegs eine ungewöhnliche Zahl darstellt.

    ZeniMax nimmt Stellung:

    "Nach dem erfolgreichen Start von The Elder Scrolls Online: Tamr…
    Ganzen Beitrag lesen >
  • Fenrisúlfr

    (2002)]]

    "Als Bethesda ankündigte, dass sie sich im Augenblick auf die Entwicklung von "Fallout 4" konzentrieren und "Elder Scrolls 6" deshalb warten müsste, wurden die Hoffnungen beendet, so DualShockers. Mit keinem spezifischen Erscheinungsdatum oder einer Bestätigung, wann genau die Entwickler mit der Arbeit am Spiel beginnen werden, scheint "Elder Scrolls 6" zu dem Zeitpunkt eine Sache der Vergangenheit zu sein."
    —latinpost.com

    Es ist beachtlich, in welcher Häufigkeit Gerüchte zu dem sicher kommenden The Elder Scrolls VI auftreten. Es gibt bislang jedoch lediglich eine halboffizielle Aussage seitens Pete Hines, der definitiv Plan hat, was in Bethesda Softworks getrieben wird. Dass das sicher eng damit zusammenhängt, dass man nicht mehr so vi…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Fenrisúlfr

    ... ist in nicht möglich. Aber es ist vereinzelt möglich, den Bugs wenigstens ein wenig entgegenzuwirken. Ich will euch mal ein paar Dinge näherbringen.

    Einzigartige Gegenstände sammeln, weil sie einzigartige Gegenstände sind!
    Miese Nummer! Das lastet unnötig auf deinem Speicher und fördert Hänger sowie Freezes. Dadurch wird auch gern mal ein Ladebildschirm länger. Das ist eine Sache, die man eigentlich unbedingt vermeiden sollte, wenn man gedenkt, seinen Charakter lange zu spielen.

    Nice, lass' mal total random durch die Gegend rennen!
    Das kann gefährlich werden. Skyrim ist ein Open World-Spiel und das ist durchaus möglich, aber was das Spiel gar nicht mag, ist es, wenn man etwa nicht den vorhergesehenen Eingang zu einem Dungeon verwendet, son…


    Ganzen Beitrag lesen >
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+