Fandom


ESOOrsinium

Das neuste DLC von The Elder Scrolls Online.

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und so hielt ZeniMax Online Studios  es für angemessen, einen Rückblick zu veröffentlichen, in welchem die wichtigsten Änderungen von The Elder Scrolls Online zusammengefasst wurden.
  • "Im März hat mit der Einführung des Rechtssystems die Kriminalität in Tamriel Einzug gehalten.
  • Das Championsystem, was ebenfalls im März veröffentlicht wurde, ermöglicht euch neue Gestaltungsfreiheit bei der Charakterentwicklung.
  • Als wäre der März nicht schon ereignisreich genug gewesen, veröffentlichten wir The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited und ermöglichten euch so, ESO auch ohne monatliches Abonnement spielen zu können. Mit diesem Update führten wir auch den Kronen-Shop ein, in dem ihr eine Auswahl an Komfort- und Individualisierungsgegenständen erwerben könnt.
  • Mit der Veröffentlichung von ESO auf den Konsolen im Juni begrüßten wir die Spieler von Xbox One und PlayStation 4 in unserer Spielergemeinschaft. Die erste Woche nach der Veröffentlichung war unglaublich aufregend und es war atemberaubend zu beobachten, wie sich so viele von euch gleichzeitig ins Spiel einloggten!
  • Nachdem sich die erste Aufregung der Konsolenveröffentlichung gelegt hatte, öffneten wir im September die Tore zur Kaiserstadt und schufen Raum für epische Schlachten in „Imperial City“. Für einen gelungenen Abschluss des Jahres luden wir euch im November zum Wiederaufbau nach „Orsinium“ ein."

ZeniMax erklärt weiterhin, dass sie in jedem Quartal einen neuen DLC zum Spiel veröffentlichen werden. Die nächsten werden die Diebesgilde und die Dunkle Bruderschaft. Erste Informationen zur Diebesgilde können wir im Januar erwarten.

Quelle und etwas mehr Umfang
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+