Elder Scrolls Wiki
Advertisement
Elder Scrolls Wiki

Boethiahs Ruf ist eine Daedraquest in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Ziele[]

  • Finde den Schrein von Boethiah.
  • Finde den Boethiah-Kult.
  • Locke jemanden in die Fänge des Schreins und ermorde ihn.
  • Sprich mit Boethiahs Medium.
  • Töte die anderen Kultisten.
  • Sprich mit Boethiahs Medium.
  • Töte jeden in "Messerkamm" möglichst lautlos.
  • Bringe den Ebenerzharnisch in deinen Besitz und lege ihn an.

Komplettlösung[]

Man beginnt die Quest, indem man das Buch Boethiahs Prüfung liest oder zufällig einem Kulstisten von Boethiah begegnet. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, ab Level 30 auf eigene Faust zum Schrein von Boethiah zu gehen, welcher sich auf einem Berg östlich von Windhelm befindet.

Nachdem man den Standort von Boethiahs Schrein erfahren hat, geht man mit einem Begleiter zum Schrein, wo man mit der Priesterin Boethiahs spricht, die dem Spieler die Klinge der Opferung überreicht, mit der man, um mit Boethiah zu reden, eine Person töten muss. Daraufhin befiehlt man dem genannten Begleiter, er solle den Schrein von Boethiah berühren, woraufhin dieser daran gebunden wird und sich nicht mehr wehren kann.

Hat man den Begleiter mit der Klinge ermordet, so übernimmt Boethiah die Kontrolle über dessen Leichnam. Sie befiehlt allen Priestern, sich auf Leben und Tod zu duellieren. Der letzte, der überlebt, wird ihr neuer Champion.

Nachdem man alle Priester getötet hat, schickt Boethiah den Spieler auf eine letzte Mission, um sich als würdig zu zeigen, ihr Champion zu werden.

Alternativ tötet man direkt alle Kultisten am Schrein, woraufhin Boethia einen von ihnen übernimmt. Er verlangt das man einen Begleiter am Schrein opfern muss, um weitere Instruktionen zu erhalten. Nachdem der Begleiter geopfert wurde, schickt Boethia einen ebenfalls nach Messerkamm um seinen ehemaligen Champion zu töten.

In dem Banditenlager Messerkamm hält sich der bisherige Champion auf, welcher sich gegen Boethiah gewandt hat und nun den Preis für seinen Verrat zahlen soll. Auch wenn Boethia betont, das man die Banditen still und heimlich erledigen soll, spielt es keine Rolle wie man die Banditen erledigt, solange man es tut. Während die normalen Banditen keine große Gefahr darstellen sollten, ist der Champions etwas fordernder, da er das Daedra-Artefakt Ebenerzharnisch trägt.

Doch letztlich fällt auch der Champion dem Drachenblut zum Opfer. Verlässt man nun das Lager, spricht Boethiah ein letztes Mal zum Spieler und kürt diesen zum neuen Champion.

Als Belohnung erhält man den Ebenerzharnisch, beziehungsweise darf diesen behalten.

Bugs[]

  • Klickt man sich zu schnell durch den Dialog, in dem Boethiah einem den Auftrag gibt, den alten Champion zu ermorden, kann es passieren, dass der Visionseffekt, der während des Dialogs auftritt, permanent bleibt. Also sollte man sich lieber den letzten Satz komplett anhören. Dasselbe kann auch in dem Gespräch, nachdem man den Harnisch anlegt, passieren.

Dieser Effekt kann negiert werden, indem man eine Substanz zu sich nimmt, die die Wahrnehmung ändert, wie z.B. Schlafbaumsaft.

  • Tötet man den letzten Anhänger Boethiahs am Schrein unmittelbar nach dem Begleiter, wird der Begleiter wiederbelebt und Boethiah spricht den Spieler durch die Leiche des letzten Kultisten an. Wenn man ins Tagebuch mit den Quests schaut, vereinnahmt Boethiah scheinbar erst den Begleiter und springt dann sofort auf den Anhänger über.
Advertisement