FANDOM


Siehe auch: Cheydinhal

Cheydinhal ist eine Stadt in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

LageBearbeiten

Sie liegt östlich der Kaiserstadt, am Fuße der Valus-Berge, die an das Jerall-Gebirge anschließen. Die Stadt liegt nahe an der Grenze zu Morrowind, weshalb von dort viele Dunmer als Flüchtlinge in die Stadt gekommen sind.

BeschreibungBearbeiten

Durch die Stadt fließt ein Fluss, über den eine Brücke zur Kapelle führt. Die Stadt wird von Graf Andel Indarys regiert. In Cheydinhal ist die Kämpfergilde sowie die Magiergilde vertreten. In einem verlassenen Haus führt ein Weg zur Zuflucht der Dunklen Bruderschaft.

PersonenBearbeiten

GebäudeBearbeiten

QuestsBearbeiten

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Cheydinhal ist die einzige Stadt, die keinen Kaiserlichen Grafen hat.
  • Aus den Tagebüchern von Cicero geht hervor, dass er in der Zuflucht in Cheydinhal gelebt hat, jedoch wurde die Zuflucht zerstört.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+