Daedra Hand.png

Die Daedra-Hand ist ein Interaktiver Gegenstand in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Daedra-Hand liegt unter der Akademie von Winterfeste tief in der Unteren Müllgrube. Sie ist ein aus Metall bestehender, schwarzer Gegenstand, der eine Hand mit spitzen Fingernägeln darstellt, ein leuchtendes Oblivionzeichen in der Handfläche besitzt und auf einem Sockel steht.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damals versuchten ehemalige, jetzt verstorbene Schüler der Akademie von Winterfeste namens Pithis, Treoy, Katarina und Balwen ein Experiment durchzuführen, das mit der Daedra-Hand zu tun hatte. Dieses wurde von der Akademie selbst jedoch als sehr gefährlich eingestuft und sie mussten das Ganze daher im Geheimen praktizieren. Dieses Experiment, von dem bis heute niemand genau weiß, wie es ablief, ist der Grund, weshalb diese Schüler heute tot sind. Die Akademie suchte lange nach ihnen, doch irgendwann gab man die Suche auf und sperrten vier Ringe, die auf der Daedra-Hand gefunden wurden, in das Arcanaeum.

Wirkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ringe befinden sich im einer Forschertruhe im Arcaneum, die auf der linken Seite des Raumes neben einem Bücherregal steht.

Findet man diese Ringe und steckt sie auf die jeweiligen, dazu passenden Finger der Hand, ballt sich diese zu einer Faust zusammen und es tauchen vier Totenschädel auf, die in der Luft schweben und ein Viereck bilden. Sie vereinen sich miteinander und beschworen wird der Dremora Velehk Sain.

Die richtige Zuordnung der Ringe ist:

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.