FANDOM


Das Braune Buch von 3Ä 426 ist ein Buch in The Elder Scrolls III: Morrowind.

Fundorte Bearbeiten

Inhalt Bearbeiten

DAS BRAUNE BUCH DES FÜRSTENHAUSES TELVANNI



[Bei dem Braunbuch handelt es sich um ein Jahrbuch der Ratsangelegenheiten der Telvanni im Vvardenfell-Distrikt für das Jahr 3Ä 426. Es listet die derzeitigen Mitglieder des Rats, deren Wohnsitz und ihre Vertreter bzw. Sprecher in Sadrith Mora auf. Außerdem sind darin wichtige Ereignisse und Ratsbeschlüsse für dieses Jahr aufgezeichnet.]


Ratsherren des Hauses Telvanni, Vvardenfell-Distrikt, Kaiserliche Ära 426

Erzmagister Gothren, Fürst Hochmagier im telvannischen Rat, Vvardenfell-Distrikt, Turm Tel Aruhn, Ost-Molag-Amur, Distrikt von Vvardenfell, Provinz Morrowind

Meister Aryon, Magierfürst im telvannischen Rat, Vvardenfell-Distrikt, Turm Tel Vos, Dorf Vos, Weidenländer, Distrikt von Vvardenfell, Provinz Morrowind

Meister Neloth, Magierfürst im telvannischen Rat, Vvardenfell-Distrikt, Turm Tel Naga, Sadrith Mora, Distrikt von Vvardenfell, Provinz Morrowind

Meisterin Dratha, Magierfürstin im telvannischen Rat, Vvardenfell-Distrikt, Turm Tel Mora, Die Weidenländer, Distrikt von Vvardenfell, Provinz Morrowind

Meisterin Therana, Magierfürstin im telvannischen Rat, Vvardenfell-Distrikt, Turm Tel Branora, Azuraküste, Distrikt von Vvardenfell, Provinz Morrowind

Ratsvertreter vom Haus Telvanni, Ratshallen, Sadrith Mora

Für Erzmagister Gothren: Sprecher Mallam Ryon, Magier 

Für Meister Aryon: Sprecher Arara Uvulas 

Für Meister Neloth: Sprecher Raven Omayn 

Für Meisterin Therana: Felisa Ulessen 

Für Meisterin Dratha: Sprecher Mallam Ryon 


Ratsbeschlüsse

Als Reaktion auf wiederholte Proteste von Herzog Dren und Vertretern der anderen Fürstenhäuser erinnerte sie der telvannische Rat daran, dass gemäß den überlieferten Gesetzen und Bräuchen der telvannische Rat den Ambitionen und Unternehmungen seiner einzelnen Mitglieder keinerlei Beschränkungen auferlege. Wenn sich das Imperium oder die Räte der anderen Häuser Telvannis der Erforschung und Kolonisierung der Ödländer und Wüsten Vvardenfells entgegenstellen möchten, können sie dies gerne tun, und zwar mit den besten Wünschen der Ratsherren, jedoch wird der telvannische Rat solchen Bestrebungen keinesfalls seine Ressourcen oder Autorität leihen.

Der Rat erhebt erneut Einspruch gegen die Vorschläge, die Herzog Dren und dem Hohen Rat im Zusammenhang mit Sklaverei und Sklavenhandel im Vvardenfell-Distrikt unterbreitet worden sind. Das Recht auf Besitz von und Handel mit Sklaven ist durch die Bedingungen des Waffenstillstandsvertrags garantiert, und der telvannische Rat wird sich keinesfalls auf Diskussionen über Schmälerungen dieser Rechte einlassen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.