FANDOM


Das Ende der Ordnung ist eine Hauptquest in The Elder Scrolls IV: Shivering Isles.

KomplettlösungBearbeiten

Kurz nach dem Erschaffen von Sheogoraths Stab betritt der Hauptmann der Palastwache, entweder eine Aureale oder eine Mazke (kommt darauf, wem man geholfen hat), erklärt, dass direkt vor den Toren des Palasts ein Tor von Ordnung geöffnet wurde und vielleicht sogar Jyggalag selbst auftauchen wird, da dies die Entscheidungsschlacht ist. Man geht also hinaus und schon beginnt die Schlacht. Dort schließt man zuallererst den offenen Obelisken auf der linken Seite. Aber schon öffnet sich der Obelisk auf der anderen Seite.

Nachdem auch dieser geschlossen ist, kommt ein Lichtblitz und Jyggalag erscheint. Er spricht mit Sheogoraths Stimme. Sobald man ihn überraschenderweise niedergeschlagen hat, spricht eine Erscheinung oder der Geist von ihm zu einem und meint, dass der Graue Marsch beendet ist. Er ist einem sogar dankbar, da bisher jedes Mal Jyggalag siegte, nur um später in den "schwatzenden" Sheogorath verwandelt zu werden. Das war aber nicht immer so: Früher herrschte nur Jyggalag, aber da die anderen Daedra-Fürsten seine Macht fürchteten, verfluchten sie ihn mit Wahnsinn -> Sheogorath. Einmal in jeder Ära wurde es ihm gewährt, seine wahre Gestalt anzunehmen, aber danach wird er wieder in Sheogorath verwandelt. Er verabschiedet sich aber, da man mit dem Aufhalten des Grauen Marsches den Zyklus beendet hat. Er nennt einen Sheogorath, den Prinzen des Wahnsinns, da man nun selbst über die Zitternden Inseln herrschen muss.

TriviaBearbeiten

  • Beim Abschließen erhält man einen Erfolg (Xbox 360), der 50 "Gamerscore" vergibt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.