FANDOM


  • Was mir in Skyrim ein bisschen fehlt ist das Kurzschwert welches ich immer ganz cool fand da es besonders für Bogenschütze, Magier, und Dieb ne nette wahl war und einfach besser war als der Dolch, ausserdem hätte ich eine neueinführung der Mittleren Rüstung gut gefunden da ich gerne den kompromiss suche, desweiteren fand ich es schon in oblivion schade das es keine Speere und lanzen gab, das wäre ne schöne ergänzung des arsenals gewesen :-/ auch wenn ich die Umsetzung der Zauber gelungen finde hat besonders die beschwörung an reiz verloren, keine Zombies mehr ?! stattdessen belebt man nur idioten wieder die man getötet hat, echte zombies wie die aus oblivion wären mit der grafik von skyrim sicher interessanter gewesen. :-O xD 

      Lade Editor…
    • Die Beschwörung fnde ich persönlich viel besser aber ich beschwöre auch fast nur Daedra, also Atronachen oder Dremoras und zur Totenbeschwörung kann ich nichts sagen.

      Die Speere fehlen mir auch. Das wäre gar nicht so schwer einzubauen gewesen. Ein Entwickler hat das in einem Test sogar gemacht, aber das wurde nie eingepatcht.

      Mittlere Rüstung hätte ich auch gut gefunden, weil das mehr Abwechslung und Möglichkeiten reinbringt.

      Die Kurzschwerter wären auch eine sinnvolle Ergänzung gewesen.

      Man muss aber auch sagen, dass Skyrim durch die höhere Mindestleistung durch mehr Ausrüstung wohl kaum noch auf PS3 realisierbar gewesen wäre. :/

        Lade Editor…
    • Mhh. Das sehe ich alles genauso. Die Zombies vermisse ich auch. ^^

      An Skyrim fehlt mir lediglich die lange und mitreißende Handlung. Ich meine, wenn man die Diebesgilde von Oblivion, die bombe ist, mit der von Skyrim vergleicht, die ganz gut ist, hmm. ^^ Auch die Dunkle Bruderschaft ist in Oblivion um einiges besser. Die Magiergilde ist spannender als die Akademie und die Gefährten nicht so spannend wie die Kämpfergilde. :D

        Lade Editor…
    • das sprinten find ich in skyrim aber um einiges besser als in oblivion

        Lade Editor…
    • Das liegt wohl daran, dass es in Oblivion kein Sprinten gibt. 

        Lade Editor…
    • Das dachte ich mir auch :D

      Wobei man in Oblivion nur noch rumsprintet, und zwar sehr, sehr schnell, wenn man Athletik sehr hoch hat. :D

        Lade Editor…
    • ne das wenn man schneller läuft ist bei oblivion schon das sprinten

        Lade Editor…
    • So ich weiß ich bin hier nur besucher aber ein wichtiges Thema ist das . :D

      Also ich war ein riesiger Fan von Oblivian und finde es in Allgemeinen auch besser. Die Grafik war ja niht so gut wie heutzutage bei Skyrim aber sie haben auf Sachen geachtet mehr.

      Z.b.  mehr so darauf das keine Bugs sind oder Gesprächsoptionen stimmen.

      In Skyrim - was ein super Spiel ist auch - haben sie jedoch oft Fehler gemacht. Man hat einige Glitches nicht bedacht oder auch bugs.  Gesprächsoptionen sind falsch (zb. Sobald man Diebesgilde durch hat wird man noch Anfänger genannt).

      Die Story sowohl HQ als auch SQ  sind sehr kurz aber auch schön. Man hätte diese Interessanten Geschichten z.b. der DB mehr ausschmücken können. Da hat Bethesda eine Wunderbare Landschaft entworfen aber die Quests relativ  kurz gemacht. Außerdem hätte man die Bardenakademie mehr ausschmücken können. Als Anfüher der Diebesgilde als auch Anführer der DB oder als Erzmagier, ich finde als Chef hat man immer noch nicht die Fäden in der Hand :D

      Fazit: Hammergeiles Game was leider zu schnell rausgebracht worden ist. Hätte man es mehr ausgearbeitet wäre Skyrim noch um einiges Beliebter <3


      LG F.

        Lade Editor…
    • Dass sie nicht zeende gearbeitet haben finde ich auch schade. Da braucht man z.B. auch nur zu Nazeem in die Hosentasche schauen. :D

      Er hat einen Schlüssel zu einem Hof, der nicht existiert. Da wurde einfach nicht fertiggearbeitet.

      Auch die Akademie an sich wirkt unfertig. Die Charaktere sind interessant aber es fehlt einfach die möglichkeit, wie du so schön sagtest, die Fäden in die Hände zu nehmen.

      Ich stimme dir also bei deinem Fazit zu.

        Lade Editor…
    • Ich weiß ja nicht wie euch es in dem teil geht, aberich finde wenn man die Drachen und die Oblivion-Tore mal im späteren Verlauf der Spiele vergleicht, merkt man, dass man Drachen im vorbeilaufen tötet und für die Tore immer ein wenig länger braucht, da sie wenigstens immer schwerer werden. Was ich aber super finde sind die Killcams, ich finde das war eine gute Idee vor allem in zweikämpfen

        Lade Editor…
    • Allerdings nerven die Oblivion-Tore mich zumindest schon nach dem ersten, während die Drachen mir zumindest fast immer Spaß machen.

      Außer er killt jemanden, den ich beschützen will. -.-

      p.S Den Hof zum Schlüssel in Nazeems Tasche gibt es doch aber er schläft ja lieber im Wirtshaus, was für mich allerdings auch wieder unfertig wirkt.

        Lade Editor…
    • Zustimmung :D

      Ja die sind geil aber in unregelmässigen abständen. Auf den schaden kommt es ja nicht an.

      Vileicht darauf ob es headshot oder schwert im Rücken ist? Dann würde man aber bei fast jedem schleichangriff ja eine Killcam haben...

      F.

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+