FANDOM


Das Dunmerische Pantheon setzt sich aus dem Tribunal, dem Regenerat und dem Haus des Chaos zusammen.

Tribunal Bearbeiten

Das Tribunal setzt sich aus VivecSotha Sil und Almalexia zusammen. Nach der Schlacht am Roten Berg um 1Ä 700 wurden sie von den zu Dunmer gewordenen Chimer als Götter angebetet, hatten sie doch gottgleiche Kräfte erlangt durch Lorkhans Herz. Schließlich jedoch verloren sie ihre Kräfte durch das Verschwinden von Lorkhans Herz infolge des Kampfes vom Nerevarine gegen Dagoth Ur. Almalexia wurde wahnsinnig und musste getötet werden, nachdem sie den isoliert lebenden Sotha Sil ermordete, und Vivec verschwand schließlich. Daraufhin verehrten die Dunmer wieder die alten Götter.

Vivec (Meister von Morrowind) Bearbeiten

Der kriegerische Götterpoet Vivec war das Abbild von Mephala. Er war der unsichtbare Hüter des heiligen Landes und immer auf der Hut vor den dunklen Göttern des Vulkans. Er hatte immer schon den Geist und die Dualität des dunmerischen Volks repräsentiert, welche durch seine halb-Dunmer, halb-Chimer-Erscheinung reflektiert wurde. Er war der unsichtbare Schützer des heiligen Lands und viele Pilger besuchten ihn tagtäglich. Er hat das Leben  Dunmer schon vor zahlreichen Angriffen bewahrt.

Almalexia (Mutter Morrowind) Bearbeiten

Almalexia war das Abbild von Boethiah. Sie war bekannt dafür, gutherzig und gerecht zu sein. Sie war das beliebteste Mitglied des Tribunals. Nach dem Verlust ihrer gottgleichen Kräfte jedoch verlor sie nahezu ihren Verstand und musste vom Nerevarine vernichtet werden.

Sotha Sil (Mysterium von Morrowind) Bearbeiten

Sotha Sil war das Abbild von Azura und der unbekannteste des Tribunals. Er war es, der dem Tribunal mithilfe von Kagrenac Werkzeugen die gottgleichen Kräfte brachte, woraufhin Azura die Chimer in die Dunmer verwandelt hatte. Es heißt, er würde von seiner verborgenen Uhrmacherwerkstatt aus die Welt neu gestalten.

Regenerat Bearbeiten

Das Regenerat besteht aus Azura, Mephala und Boethiah. Die Zerstörung der Stadt Vivec und die Eruption des Roten Bergs 4Ä 5 schnitt tief in das Fleisch des Glaubens der Dunmer. Der Fall des Ministeriums der Wahrheit war schlussendlich der Hammerschlag, der die Dunmer von ihrer lang anhaltenden Verehrung des Tribunals wieder zu den alten Göttern verbrachten; nunmehr als Regenrat bekannt.

Azura (Göttin der Dämmerung und des Sonnenuntergangs) Bearbeiten

Azura war die Ahnin, die den Chimern die Mysterien erklärte, durch die es ihnen gelang, sich von den Altmern zu unterscheiden. Einige ihrer konventionelleren Lehren werden manchmal auch Boethiah zugeschrieben. In den Sagen wird Azura häufig mehr als kosmische Kraft der gesamten Rasse, denn als Ahn oder Gott beschrieben. Sie ist auch bekannt als das Abbild von Sotha Sil. Sie war es, die die Chimer in Dunmer verwandelte.

Boethiah (Prinz der Heimtücke) Bearbeiten

Boethiah ist der göttliche Urahn der Dunmer, angekündigt vom Propheten Veloth. Durch seine Erleuchtungen lösten die späteren Chimer, das Gewandelte Volk, alle ihre Bindungen zu den Aldmern und schufen eine neue, auf daedrischen Prinzipien gründende Nation. Von der Philosophie über die Magie bis hin zur 'verantwortlichen' Architektur werden alle kulturellen 'Errungenschaften' der Dunmer Boethiah zugeschrieben. Alte Gleichnisse der Veloth berichten durchweg, wie Boethiah alle möglichen Arten von Feinden besiegte – Geschichten aus der Gründerzeit der Chimer-Nation. Boethiah ist auch bekannt als das Abbild von Almalexia.

Mephala (Androgyn) Bearbeiten

Mephala ist der Weber oder der Spinnengott. In Morrowind war er der Ahn, der die Chimer die Fähigkeiten lehrte, die sie brauchten, um ihren Gegnern zu entgehen oder sie heimlich zu töten. Feinde gab es zu jener Zeit reichlich, da die Chimer nur eine kleine Gruppe waren. Zusammen mit Boethiah hat Mephala das Clan-System geschaffen, das den Grundstein für die Fürstenhäuser bildet. Er schuf die Morag Tong. Mephala ist auch bekannt als das Abbild von Vivec.

Haus des Chaos Bearbeiten

Es gibt vier Daedrafürsten, die als die Vier Säulen des Hauses des Chaos bekannt sind: Malacath, Mehrunes Dagon, Molag Bal und Sheogorath.

Jene Daedrafürsten rebellierten gegen den Rat und die Ermahnungen des Tribunals und beschworen dadurch viel Streit und Verwirrung unter den Clans und Fürstenhäusern. Mehrunes Dagon, Malacath, Sheogorath und Molag Bal sind heilig, da sie Hindernisse während der Prüfung darstellen.

Im Laufe der Zeit wurden sie manchmal auch mit den örtlichen Feinden in Verbindung gebracht, etwa den Nord, den Akaviri oder den Gebirgsorks.

Die Verehrung dieser vier bösartigen Geister ist eigentlich gegen das Gesetz und auch gegen die Praxis des Tempels. Dennoch gelingt es den Vier Säulen des Hauses sehr häufig, Sterbliche zu finden, die ihnen dienen, wobei diese meist tief in Wäldern oder Ruinen ihre Rituale durchführen. Ebenjene Hexer werden nach uraltem Tempelgesetz Brauchtum und auch kaiserlichem Recht gejagt und getötet; von kaiserlichen Garnisonen, den Ordinatoren und Krigswappenträger des Tempels.

Malacath (Gott der Flüche) Bearbeiten

Malacath ist das wieder belebte Exkrement, das einst Trinimac war. Er ist ein schwacher, aber rachsüchtiger Gott. Die Dunkelelfen sagen, er sei Malak, der Gottkönig der Orks. Er prüft die Dunmer auf körperliche Schwächen.

Molag Bal (Gott der Pläne, König der Notzucht) Bearbeiten

Molag Bal ist in Morrowind der König der Notzucht. Er versucht, das Blut der Fürstenhäuser und der Dunmer zu verunreinigen und zu verderben. Ein Volk von Übermonstern, das angeblich in Molag Amur lebt, ist das Ergebnis seiner Verführung Vivecs im vorigen Zeitalter.

Sheogorath (Der verrückte Gott) Bearbeiten

Sheogorath ist der König des Wahnsinns. Stets prüft er die Dunmer auf geistige Schwächen. In vielen Legenden wird er von einer dunmerischen Splittergruppe gegen die andere angerufen, doch in der Hälfte dieser Geschichten betrügt er nicht jene, die ihn riefen, was für weitere Verwirrungen über seine Position in diesen Konflikten sorgt: Kann er uns helfen? Ist er nicht eher ein Hindernis? Er wird oft mit der Furcht anderer Völker vor den Dunmer in Verbindung gebracht. Das gilt besonders für Rassen, wie etwa das Kaiserreich, die sich als nützliche Verbündete erweisen könnten.

Mehrunes Dagon (Gott der Zerstörung) Bearbeiten

Mehrunes Dagon ist der Gott der Zerstörung. Er wird mit natürlichen Gefahren wie Feuer, Erdbeben und Überschwemmungen in Verbindung gebracht. Für einige verkörpert er das unwirtliche Morrowind. Er prüft den Überlebenswillen und das Durchhaltevermögen der Dunmer.

Andere Bearbeiten

Lorkhan (Verschollener Gott) Bearbeiten

Die Schöpfer-Gottheit des Lugs und der Versuchung Lorkhan findet sich in jeder tamrielischen mythischen Tradition. Am bekanntesten ist er unter dem aldmerischen Namen Lorkhan oder auch die Schicksalstrommel. Auf irgendeine Weise überzeugte er die ursprünglichen Geister, die Erschaffung der Ebene der Sterblichen in die Wege zu leiten, wodurch er den bestehenden Zustand durcheinander brachte. Seit die Welt geschaffen wurde, ist Lorkhan von seinem göttlichen Zentrum getrennt und durchstreift die Schöpfung der et'Ada. In Morrowind wird ihm ein Bezug zu Psijics Bestreben nachgesagt, einem Prozess, durch den Sterblichen auferlegt wird, die Götter zu übertreffen, von denen sie geschaffen wurden.

Nerevar (Götterschlächter) Bearbeiten

Der chimerische König des Resdayn, des goldenen Zeitalters des alten Veloth. Nerevar war der Vorbote der Dreifaltigkeit und wurde während der Schlacht am Roten Berg getötet. Für den Glauben der Dunmer ist er der wichtigste Gott. Ihm wird nachgesagt, Dumac, den letzten Zwergenkönig, getötet und sein Herz gegessen zu haben.

Quellen Bearbeiten

Tamriels GötterBearbeiten

Götter tamrielischer Völker
Kaiserliches Pantheon AkatoshArkayDibellaJulianosKynarethShezarrMaraMorihausRemanStendarrTalosZenithar
Nordisches Pantheon AlduinDibellaHerma-MoraJhunalKyneMaraOrkeyStuhnShorTalosTsunYsmir
Dunmerisches Pantheon AlmalexiaAzuraBoethiahDagoth UrLorkhanMalacathMehrunes DagonMephalaMolag BalNerevarSheogorathSotha SilVivec
Schneeelfisches Pantheon Auri-ElJephreLorkhanPhynasterSyrabannTrinimac
Altmerisches Pantheon Auri-ElJephreLorkhanMagnusMaraPhynasterStendarrSyrabannTrinimacXarxesXen
Bosmerisches Pantheon ArkayAuri-ElBaan DarHerma-MoraIusJodeJoneLorkhanMaraStendarrXarxesY'ffreZ'en
Rothwardonisches Pantheon DiagnaHoonDingIusLekiMaloocMorwhaOnsiRuptgaSatakalSepTavaTu'whaccaZeht
Bretonisches Pantheon AkatoshArkayDibellaJulianosKynarethMagnusMaraPhynasterSheorStendarrY'ffreZ'en
Khajiitisches Pantheon AlkoshAzurahBaan DarHermorahHircineIusMargrusJodeJoneJa-Kha'jayKhenarthiLorkhajMaraMerrunzMafalaNamiiraNirniRajhinRiddle'TharSangiinSheggorathS'rendarrY'ffer
Kothringisches Pantheon Clavicus VileDibeMaraKinZ'en
Orsimerisches Pantheon MalacathMaulochTrinimac
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.