FANDOM


Eine unerwartete Reise ist eine Nebenquest in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

KomplettlösungBearbeiten

Um die Quest zu beginnen, muss man in der Taverne zum Aufgetriebenen Floß im Hafenviertel der Kaiserstadt übernachten. Dazu spricht man mit dem Wirt namens Ormil und mietet sich ein Zimmer für 10 IconGold. Anschließend geht man hinunter und legt sich schlafen.

Während man geschlafen hat, ist das Schiff aus noch unbekannten Gründen aufs offene Meer manövriert worden. Man geht also aus seiner Kabine und läuft sofort dem ersten Banditen, Lynch, in die Arme. Wenn man seine Fragen korrekt beantwortet, kann man einiges über ihr Vorhaben und die „Schwarzwasser-Banditen“ erfahren, denen er angehört. Sie haben das Schiff übernommen und den Kapitän sowie die restliche Besatzung gefangen genommen. Letztendlich hat man keine Wahl und muss ihn töten.

Nun nimmt man den Schlüssel für den Lagerraum, in den er den Rausschmeißer der Taverne, Graman gro-Marad, eingesperrt hat. Dieser meint, er könne das Schiff zurück zur Kaiserstadt steuern, jedoch müsse man zuerst die restlichen Banditen beseitigen und das Topdeck für ihn aufschließen. Also begibt man sich wieder in den Hauptraum und begegnet schon der nächsten Banditin, einer Dunmerin namens Wildfang. Auch bei ihr kommt es auf die richtigen Antworten an, um möglichst viel zu erfahren. Sie erzählt, dass der Wirt Ormil von der Banditin Selene in seiner Kabine gefangen gehalten wird. Letztendlich muss auch sie getötet werden.

Zwar hat sie nicht den Schlüssel für die besagte Kabine, aber dafür kommt man nun aufs Oberdeck, auf dem auch schon der dritte Bandit wartet, der Nord namens Zorn. Von ihm kann man den Grund der Entführung erfahren, sofern man die richtigen Antworten wählt. Sie suchen nach der Goldene Galeone, einem Schatz, der sich angeblich an Bord befinden soll. Außerdem wollen sie die Beute, wie auch immer, durch vier teilen und sie zu ihrem Unterschlupf in Bravil bringen. Da die anderen beiden tot sind, freut er sich, dass er die Beute nur noch mit Selene teilen muss, und greift einen an.

Sobald auch er tot ist, nimmt man seinen Schlüssel und öffnet die Kajüte des Kapitäns. Dort wird Ormil von der Banditin Selene gefangen gehalten. Falls man nun immer die richtigen Antworten wählt, wird sie sich am Ende überraschend ergeben und ein Kampf ist nicht notwendig. Sobald man auch nur ein einziges Mal falsch liegt, greift sie einen an. Wenn sie kapituliert, bekommt man ihr Schwert, die Schwarzwasser-Klinge, überreicht.

Bevor Ormil mit einem sprechen möchte, muss man Selene in eine der Kabinen im Unterdeck einsperren; alternativ kann man sie auch einfach töten. Anschließend wird Ormil gestehen, dass die Schwarzwasser-Banditen das Schiff nur seinetwegen entführten. Er erzählt, er habe einmal von einer „Goldenen Galeone“ berichtet, die der vorherige Besitzer an Bord des Schiffes versteckt haben soll. Zunächst dachte Ormil, es sei eine schlaue Idee gewesen, um möglichst viel Kundschaft anzulocken, doch er habe nicht damit gerechnet, dass es jemals so weit kommen würde.

Nun soll man sich schlafen legen, denn wenn man wieder aufwacht, befindet man sich bereits wieder in der Kaiserstadt. Selene ist ins Gefängnis gesteckt worden und das Schiff sieht aus, als sei nichts gewesen. Wenn man Ormil ein letztes Mal anspricht, bekommt einen großen Dank und eine stufenabhängige Menge Septime, mindestens 75 IconGold und höchstens 450 IconGold.

Richtige AntwortenBearbeiten

LynchBearbeiten

  • „Nur ein Passagier.“
  • „Ich bin ein Mitglied Eurer Bande.“

WildfangBearbeiten

  • „Lynch hat mich hier in eine Falle gelockt.“
  • „Ja, ich werde sie unterstützen.“

ZornBearbeiten

  • „Ich warte auf Befehle.“
  • „Vor drei Tagen.“

SeleneBearbeiten

  • „Ich habe Wrath den Schlüssel gestohlen.“
  • „Ich bin hier, um der Bande beizutreten.“
  • „…vor drei Monaten?“
  • „Zum Finden der Goldenen Galeone.“
  • „Ihr meint in Bravil?“
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+