Hjaalmarsch, auch die Hjaalmark[1] genannt, ist eines der neun Fürstentümer Himmelsrands. Es ist eines der kleinsten und ärmsten Fürstentümer der Provinz. Die Hauptstadt von Hjaalmarsch ist Morthal.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hjaalmarsch liegt im Nordwesten von Himmelsrand am Geistermeer. Es grenzt an die Fürstentümer Pale im Osten, Weißlauf im Süden und Reach im Westen. Der Fluss Karth bildet die Grenze zu Haafingar im Nordwesten. Er vereint sich mit dem Fluss Hjaal, der der Namensgeber der Hjaalmarsch ist und diese durchfließt.

Ein Großteil des Fürstentums wird von Auen, Mooren und Sümpfen bedeckt, in denen flache Vegetation vorherrscht und wenige, nur licht beblätterte Bäume wachsen. Hier leben besonders viele Schlammkrabben. Die Sicht wird meist von dichtem Nebel beeinträchtigt, was die Gegend sehr düster wirken lässt. Verstärkt wird dies durch eine Vampirplage. Aus diesem Grund vermeiden die meisten Reisenden die Hjaalmarsch.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Minen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lager[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hütten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Festungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pässe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordgräber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Höhlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schiffe und Schiffswracks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drachenhorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Findlinge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Quelltext bearbeiten]

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.