FANDOM


Fain ist eine kleine Festung in The Elder Scrolls IV: Shivering Isles.

Die Festung befindet sich im Norden von Neu-Sheoth und im Südosten des Dunnerwurzbaus, unweit des höchsten Berges der gesamten Zitternden Inseln.

BeschreibungBearbeiten

Sie wird von Ketzern bewohnt. Wenn man den Druckschalter im Zentrum aktiviert, öffnet sich unter dem Spieler eine Falltür, durch welche man extrem tief ins Wasser stürzt. Im Wasser findet man einen toten Freiwilligen. Offenbar sollte sich dort "Gyub, Herr der Grube" befinden, welcher nach den Ketzern sogar Worte spricht. Doch man selbst trifft dort nur auf Baliwogs.

Aus dem Wasser heraus muss man einem Pfad folgen, auf dem man etwas Bernstein finden kann. Schließlich gelangt man jedoch zum Ausgang im Südosten des Eingangs zu Fain.

Der Göttliche namens Gyub ist vielleicht eine Referenz zu Cthulhu oder Nyarlathotep. Diese Theorie wird durch die Tentakel, welche in der Schriftrolle erwähnt werden, unterstützt.

Erwähnenswerte GegenständeBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.