Fandom


Falcar ist ein Altmer in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

HintergrundBearbeiten

Er ist ein Mitglied der Magiergilde von Cheydinhal und im Geheimen ein Teil des Ordens des Schwarzen Wurms.

Beteiligung Bearbeiten

Cheydinhal-Empfehlung Bearbeiten

Falcar verlangt für die Empfehlung das man ihm den Ring der Mühsal aus dem Brunnen hinter der Gildenhalle holt. Um an den Schlüssel zu kommen schickt Falcar einen zu Deetsan weiter.

Dies offenbart einem, das Vidkun den Falcar zuletzt den Ring holen lies nicht zurückgekehrt ist. Bei holen des Ring stellt sich schließlich heraus, das Vidkun ertrunken ist, als er den 150 Pfund schweren Ring holen wollte.

Als man Deetsan davon informiert, erklärt sie, das sie in der Zwischenzeit Falcar wegen Vidkun konfrontiert hat, der daraufhin wütend verschwunden ist. Falcars Quartier stellt man schließlich fest, das er schwarze Seelensteine hat, was ein deutlicher Beweis für die verbotene Nekromatie ist.

Hinterhalt Bearbeiten

Als man einige Zeit später einen speziellen Seelenstein für den Erzmagier Hannibal Traven beschaffen muss, begegnet man Falcar wieder, der inzwischen offen für den Wurmkönig Mannimarco arbeitet.

Als er einem vor der Ayleiden-Ruinen Silorn erblickt, flieht er in die Ruine. Schließlich erschlägt man Falcar, und nimmt von seiner Leiche den gesuchten Seelenstein.

TriviaBearbeiten

  • Falcar ist einer der ersten Gegner in der Magiergilde-Questreihe und später einer der Hauptschurken dieser Questreihe. Er ist eine Art Stellvertreter von Mannimarco.
  • Während der Quest "Hinterhalt" läuft Falcar weg und versucht, dem Kampf auf Silorns Oberfläche zu entrinnen, während seine Nekromanten den Spieler und die Kampfmagier angreifen. Ist man schnell genug, kann man Falcar töten, bevor er Silorns Tür erreicht. Da er jedoch flieht und sich nicht im Kampf befindet, wird dies als Mord gewertet. Wenn dies der erste Mord des Spielers ist, wird damit das Interesse der Dunklen Bruderschaft an den Spieler geweckt.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+