FANDOM


Quotebg
Feuerfarnblätter haben schwach magische Eigenschaften. Sie stammen vom Feuerfarn, der am Roten Berg, in Molag Mar und an der Azuraküste wächst.[1]
―Journaleintrag des Nerevarinen

Die Feuerblüte ist eine rot-schwarze, pflanzliche Zutat und Frucht des immergrünen Feuerfarns in The Elder Scrolls III: Morrowind, der an der Azuraküste, am Roten Berg und in Molag Mar gedeiht. Wenn man eine der Blüten unter die Zunge legt, schützt sie den Anwender vor Feuer und Hitze, außerdem werden sie als Opfergabe für Vivec genutzt.

Informationen zu der PflanzeBearbeiten

Quotebg
Feuerfarn, ein ganzjähriges Gewächs, ist im Bezirk Morrowind heimisch. Die Blüten sind unauffällig und oft versteckt. Das glänzende, immergrüne Blattwerk und die Blüten sind widerstandsfähig gegenüber Zuständen großer Hitze und hellem Licht. Ein Blatt dieser Pflanze unter der Zunge des Abenteurers wird ihm Schutz bieten vor der Hitze und dem Feuer der Lavahöhlen und der warmen Ströme um Dagoth Ur.[2]
―"Außergewöhnliche Pflanzenwelt" von Hardin, dem Kräuterkundigen

GalerieBearbeiten

NachweiseBearbeiten

  1. Laut einem Journaleintrag zu dem Thema "Feuerfarnblätter"
  2. Laut dem Absatz "Feuerfarn" des Buches "Außergewöhnliche Pflanzenwelt" von Hardin, dem Kräuterkundigen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.