FANDOM


Siehe auch: Geirmunds Halle

Geirmunds Halle ist eine Nord-Ruine in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Sie ist das Grab des Erzmagiers Geirmund und Sigdis Gauldurson wurde dort versiegelt.

In der zweiten Ära wurde eine Stadt, ebenfalls mit dem Namen Geirmunds Halle, um das Grab herum gebaut.

LageBearbeiten

Sie befindet sich auf einer Insel im See östlich von Ivarstatt.

AufbauBearbeiten

Als letztes kommt man in einen Raum, in dem der Geist von Sigdis Gauldurson auf den Spieler wartet und einen attackiert. Sigdis erschafft Kopien von sich, die allerdings keine gehörnten Helme wie er haben und setzt die Drachenschreie Unerbittliche Macht und Entwaffnen ein.

RätselBearbeiten

  • Um in die versteckte Kammer unter Wasser zu kommen, muss man einen Stein aktivieren, der sich direkt unter dem Eingang unter Wasser befindet.
  • Um durch das Tor zu kommen, müssen die drehbaren Steine die Zeichen Vogel, Wal, Schlange und Wal zeigen.
  • Um die Zugbrücke auszufahren, muss man den Hebel betätigen, der sich hinter einem an einer Wand befindet, wenn man die Zugbrücke ansieht.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.