FANDOM


Hafenrazzia scheitert! ist eine Ausgabe des Rappenkuriers in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

FundortBearbeiten

InhaltBearbeiten

Rappenkurier Logo


Verwegene Hafenviertel-Razzia fehlgeschlagen!

Da all seine Bemühungen, den legendären Dieb, den Graufuchs, zu fangen, nicht fruchteten, hat Hauptmann Hieronymus Lex von der Kaiserlichen Wache eine Razzia des Hafenviertels durchgeführt. Zusätzliche Wachmänner wurden vom Dienst in anderen Stadtteilen abgezogen, um die Slums des Hafenviertels zu durchkämmen. Eine kleine Menge Schmuggelware wurde beschlagnahmt, doch der Graufuchs entkam.

Die Geheime Universität hat formell Beschwerde gegen Hauptmann Hieronymus Lex wegen Pflichtverletzung eingelegt. Die Wachen, die gewöhnlich Dienst in der Geheimen Universität taten, wurden aufgrund der Razzia ins Hafenviertel geschickt. Ein Einbruchsversuch in der Universität wurde vereitelt. Sprecher der Universität beharren darauf, dass nichts gestohlen wurde. Sie spotteten über den Gedanken, dass ein bloßer Dieb sich mit einem ihrer Schätze davonmachen könnte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.