Im Morgengrauen ist die Daedraquest von Meridia in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Komplettlösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Quest zu beginnen, muss man Meridias Statue aufsuchen, oder Meridias Stern beim zufälligen Plündern einer Truhe in Himmelsrand oder auf der Insel SolstheimDB gefunden haben. Alternativ kann man Meridias Statue vor dem finden von Meridias Stern besuchen, wobei die Daedra verlangt, das man den Stern birgt.

So oder so bringt man Meridias Stern zur ihrer Statue, die sich westlich von Einsamkeit befindet. Nachdem man den Stern an seinem rechtmäßigen Platz am Fuße der Statue abgelegt hat, wird man hoch in die Lüfte erhoben und Meridia spricht erneut zu einem. Sie verlangt, dass Malkoran, ein sehr mächtiger Totenbeschwörer, getötet wird. Dieser ist in Meridias Tempel eingebrochen und führt dort seine dunklen Rituale durch.

Um durch den Tempel zu gelangen, muss man Meridias Licht von einer Lichtquelle zur nächsten führen. Dafür muss lediglich die letzte Lichtquelle aktiviert werden, indem man sie anklickt. Doch Vorsicht: Der Lichtstrahl schadet der Magicka.

Der Tempel wird von Korrumpierten Schatten, Malkorans Dienern, bewacht. Es ist kaum möglich, sich an ihnen vorbeizuschleichen, und man sollte sich vorsehen, dass man nicht zu viele auf einmal bekämpfen muss. Die Geister waren einst Soldaten der Kaiserlichen und der Sturmmantelarmee. Die Seelen der gefallenen Soldaten wurden von Malkoran für seine Machenschaften gebannt.

Im letzten Raum erwarten einen Malkoran und vier seiner Geister. Zuerst sollten die Geister und zum Schluss Malkoran erledigt werden. Um sich vor Malkorans mächtigen Zaubern zu schützen, kann man sich hinter eine Wand positionieren und dort auf die Geister warten, die man hinter der schützenden Wand beinahe gefahrlos erledigen kann.

Malkoran dagegen ist ein harter Brocken. Er benutzt viele Schild- und verschiedenste Zerstörungszauber wie Eisstachel und Eissturm. Nachdem Malkoran besiegt wurde, erscheint sein Geist, der noch viel mächtiger ist als seine sterbliche Hülle. Vorsicht ist also geboten. Sein Eissturm vernichtet einen binnen Sekunden, wenn man nicht darauf vorbereitet ist.

Hat man es dann geschafft, kann man auf dem Podest in der Mitte des Raumes das Schwert Dämmerbrecher an sich nehmen. Meridias Stimme erklingt danach erneut und man wird aus dem Tempel teleportiert, wieder hoch über die Statue von Meridia. Diese bedankt sich für die Hilfe und überlässt einem Dämmerbrecher, auf dass man sich in Zukunft mit mächtigen Hieben durch die Reihen der Untoten kämpfen wird.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Leichen der Soldaten tragen immer 100+ Gold bei sich.
  • Wenn man den Schrei Unerbitterliche Macht während des Kampfes gegen Malkoran auf den Altar einsetzt, spawnt nach dem Kampf ein neuer Dämmerbrecher.
  • Man sollte den letzten Raum (Nekromant, Altar, Schwert) gründlich durchsuchen (Gold usw.) bevor man den Altar aktiviert. Nach der dann folgenden Filmsequenz kommt man ohne Zuhilfenahme der Konsole in diesen letzten Raum nicht wieder hinein.

Bugs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Es ist möglich, dass der Spieler bei dem Teleport von Meridia einfach fallen gelassen wird und stirbt. Manchmal hilft ein Neuladen, um das Problem zu beheben, manchmal muss man mit der Konsole erst unsterblich werden, um den Fall zu überleben.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.