Fandom


Irkngthand ist eine Dwemer-Ruine in The Elder Scrolls V: Skyrim.

LageBearbeiten

Die Ruine liegt im Fürstentum Pale westlich von Windhelm und nicht weit entfernt vom Yorgrimsee.

Aufbau und AussehenBearbeiten

Irkngthand spielt eine wichtige Rolle, wenn es um die Erhaltung der Erinnerung an die Schneeelfen geht, denn sie beherbergt die einzige noch vorhandene große Schneeelfenstatue. Die Dwemer-Ruine kann erst während der Diebesgildenquest Geblendet betreten werden. Sie besteht aus mehreren Unterorten:

ArcanexBearbeiten

Betritt man Irkngthand durch den Haupteingang ganz oben, findet man sich im Arcanex wieder. Hier sind große Teile eingestürzt, was ein typisches Merkmal für Dwemer-Ruinen ist. Gleich zu Anfang sieht man ein Lagerfeuer. Um dieses herum liegen stellenweise tote Banditen und Blut auf dem Boden. Läuft man tiefer ins Innere, gibt es kleine bis große Brunnen und dicke Rohre verlaufen an den Wänden. Zahnräder sind ebenfalls an den Wänden und bringen unterschiedlichste Vorrichtungen in Bewegungen. Es sind Fallen in Form von sich drehenden Flammenwerfern vorhanden und ein Alchemielabor steht zur Verfügung.

Große HöhleBearbeiten

Die große Höhle liegt weiter unten in Irkngthand und ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Höhlenkomplex. Im Wesentlichen sieht es hier nicht bedeutend anders als in den anderen Bereichen der Dwemer-Ruine aus, jedoch existieren hier Falmerbauten, schmale Bäche und kleine bis riesige Eibeutel, die von Spinnennetzen bedeckt sind. Des Weiteren sind Bären- und Stolperdrahtfallen vorhanden, die zu Komplikationen führen können.

SklavenquartierBearbeiten

Das Sklavenquartier ist ein noch düsterer wirkender Ort als der Rest der Ruine. Hier stehen Foltermaschinen, auf der sogar ein toter Bandit liegt. Pumpen scheinen immer noch intakt zu sein und kleinere Schimmerpilze wachsen aus dem Boden. Druckplatten sind vorhanden, die unterschiedlichste Fallen auslösen, darunter Flammenwerfer oder Pfeile, die auf einen zugeschossen kommen.

HeiligtumBearbeiten

Es liegt im hintersten Teil der Ruine. In ihm befindet sich ein großes, rundes Treppengewölbe, in dessen Mitte die berüchtigte, große Schneeelfenstatue steht. Von hier aus gibt es eine Verbindung zur Bronzewasserhöhle.

QuestsBearbeiten

GeblendetBearbeiten

Nachdem der Spieler eine Nachtigall geworden ist, soll er sich mit Karliah und Brynjolf in Irkngthand treffen, um Mercer Frey daran zu hindern, die Augen der Falmer und den Skelettschlüssel zu stehlen.

Nach Abschluss der Quest kann das Heiligtum nicht mehr betreten werden, da dieser Bereich der Ruine vollkommen in sich zusammenbricht.

GegnerBearbeiten

Die Gegner, die es in Irkngthand zu bekämpfen gilt, sind Chauri, jegliche Art von Falmern, Banditen, Skeever, Zwergenspinnen, Zwergensphären und sogar ein Dwemerzenturio.

Ein spezieller Gegner ist Mercer Frey.

FundstückeBearbeiten

Dank der Größe von Irkngthand gibt es eine große Palette an Fundstücken. Diese werden hier zusammengefasst aufgelistet:

Allgemeine GegenständeBearbeiten

Dazu gehören alltägliche Gegenstände wie Becher oder Lumpen, Rohstoffe und deren Endprodukt, die Barren. Des Weiteren finden sich in Irkngthand Gifte, Schlüssel, Edelsteine, Zaubertränke und deren Zutaten, Schmuck wie zum Beispiel Silberringe, Dietriche, Dwemergegenstände, diverse Seelensteine, Schriftrollen und Speisen.

Besondere GegenständeBearbeiten

Die besonderen Gegenstände, die man in der Ruine finden kann, sind die beiden Augen der Falmer und der Skelettschlüssel.

WaffenBearbeiten

Die dort zu entdeckenden Waffen sind Ebenerz-, Dwemer-, Orichalcum-, Falmer- und Stahlwaffen. Darunter befinden sich auch Pfeile, Bolzen und Bögen. Außerdem gibt es noch Stäbe zu finden.

RüstungenBearbeiten

In der Ruine gibt es Leder-, Fell-, Orkische, beschlagene und Falmerrüstungen.

TriviaBearbeiten

  • Es besteht hier die Möglichkeit, von einem Balkon aus mit einer Dwemerballiste zwei Falmer abzuschießen.
  • Im Hauptgang kann man einen Dwemerzenturio mit einem Schalter aktivieren, um die umherschleichenden Falmer zu dezimieren.

GalerieBearbeiten

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+