FANDOM


Jagar Tharn

Jagar Tharn war ein Magier, der als kaiserlicher Kampf- und Hofmagier unter Uriel Septim VII. diente, diesen stürzte und von 3Ä 389 bis zu seinem Tod 3Ä 399, das Kaiserreich regierte.

HintergrundBearbeiten

Um den Thron erobern zu können, stahl Jagar Tharn der Dunmer-Königin Barenziah den Stab des Chaos, eine mächtige magische Waffe.

Als enger Berater von Uriel Septim VII. erwarb er sich dessen Vertrauen und verbannte ihn im Rahmen seines Umsturzes schließlich mithilfe des Stabs des Chaos in eine Ebene Oblivions. Um den Machtwechsel unbemerkt zu machen, nahm er selbst die Gestalt Uriels an und herrschte somit inoffiziell über das Reich. Da das Amulett der Könige den Ältestenrat informiert, sobald der Kaiser stirbt, verbannte Tharn Uriel in eine Oblivion-Ebene, in der Zeit langsamer läuft. Den Stab des Chaos zerbrach Tharn in acht Teile und versteckte diese in ganz Tamriel.

3Ä 399 endeten seine Herrschaft und sein Leben, als er von einem Unbekannten mit der Hilfe von Barenziah und Tharns ehemaliger Schülerin Ria Silmane, die Tharn selbst während seiner Übernahme getötet hatte besiegt wurde. Der Gruppe gelang es, die Teile des Stabs des Chaos zu finden und zusammenzusetzen, woraufhin sie Tharn stellen, erschlagen und Uriel befreien konnten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.