Fandom


Kagrenac (?–ca. 1Ä 700) war ein Hohepriester und Großingenieur der Dwemer. Er erschuf einige magische und mächtige Objekte und war angeblich auch ein Hexer. Außerdem hat Kagrenac den Dwemern einige Gebote beibegracht, die einstmals in Kherakah von den Dwemern gelehrt wurden.

Auf Basis seines ersten Versuches der Erschaffen eines Gottes erschuf Dagoth Ur eine Rekonstruktion des ersten, den Akulakhan. Außerdem wurde eines von Kagrenacs Werkzeugen, die zur Bearbeitung von Lorkhans Herz genutzt wurden (Seelenklinge, Seelendonner und Seelenschutz), in der Vierten Ära kaputt wiederentdeckt: Die Seelenklinge.

BiografieBearbeiten

Kagrenac erschuf einst angeblich einen wandelnden Stein, der die Armeen von Triune verbrannte und das Herzland von Veloth zerstörte, woraufhin das Innere Meer von Morrowind entstanden sein soll.

Obwohl die Chimer und die Dwemer häufig Krieg führten, verbündeten sie sich, als die Nord in Resdayn, der damalige Name für Morrowind, einfielen. Durch die Vertreibung der Nord hatte sich zwischen General Nerevar von den Chimern und General Dumac von den Dwemern ein Verhältnis gegenseitigen Respekts entwickelt, und gemeinsam fassten sie den Entschluss, zwischen ihren Völkern Frieden zu schließen.

Als Fürst Dagoth Ur jedoch den Chimern berichtete, dass Kagrenac das legendäre Herz von Lorkhan gefunden hatte, brach ebenjener – bereits brüchiger – Frieden, weil die Dwemer mit dem Herzen einen neuen Gott machen könnten, was sowohl eine Bedrohung als auch eine Beleidigung für die Chimer und ihre Religion darstellte. All dies artete letztendlich wieder in einem Krieg zwischen den Chimer und den Dwemer aus. Dieser Krieg ging als Krieg des Ersten Rates in die Geschichte ein.

Die Dwemer verteidigten sich durch ihre Festung am Roten Berg, wo Kagrenac sein Arbeitszimmer Endusal hatte. In der sagenumwobenen Schlacht am Roten Berg jedoch lockte Nerevar den größten Teil von Dumacs Armee aufs offene Feld. In der Zwischenzeit schlichen sich Nerevar, Dagoth Ur und eine kleine Gruppe Gefährten heimlich in die Herzkammer, wo Nerevar, der König der Chimer, und der Zwergenkönig Dumac schließlich aufeinander trafen.

Nach einem heftigen Kampf brachen beide geschwächt zusammen. Dumac, der eigentlich nichts von Kagrenacs Plan des Erschaffen eines Gottes wusste, war gefallen; Kagrenac sah sich durch Dagoth Ur und die anderen bedroht, und so richtete er seine Werkzeuge auf das Herz. Laut Nerevar war Kagrenac mitsamt der hiesigen Dwemer plötzlich verschwunden. Im selben Augenblick verschwanden sämtliche Dwemer in aller Welt spurlos. In anderen Berichten heißt es, dass Dagoth Ur Kagrenac erschlug und dann durch Indoril, der die Informationen von Azura erhielt, die Werkzeuge so auf das Herz anwendete, dass alle Dwemer verschwanden. Kagrenacs Werkzeuge blieben jedoch so oder so zurück. Die Dwemer verschwanden etwa 1Ä 700, wo auch der Krieg endete.

QuellenBearbeiten

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+