FANDOM


Malacaths Schrein

Malacath, die orkische Variante.

Malooc ist die rothwardonische Variante von Malacath[1] Er wird auch als König der Horden betitelt. Er führte die Riesengoblins in der Ersten Ära gegen die Rothwardonen. Diese wurden jedoch durch die Armee von HoonDing ausgelöscht. Daraufhin floh er nach Osten in Richtung Orsinium. Dort führte er dann die Orks gegen die Rothwardonen. Diese belagerten Orsinium mehr als 30 Jahre bis der Kampf für die Rothwardonen gewonnen war.

Malooc wird nicht angebetet als viel mehr gefürchtet. Er spiegelte quasi alles wieder, gegen das sich die Rothwardonen bzw. die Ro'Wada behaupten mussten, als sie von Yokuda nach Tamriel auswanderten, nachdem ihre Heimat zerstört wurde, sowie die Orks, welche immer und immer wieder von den Rothwardonen angegriffen werden. Malacath sieht die Rothwardonen auch nicht als würdig an.

ReferenzenBearbeiten

  1. Der Gelehrte Nellic Sterone stellte in seinem Werk Heilige Riten der Steinkauer fest, dass der Gott der Goblins "Muluk" ihre Variante von Mauloch sei. Dies macht durchaus Sinn, da Malacath auch von den Ogern aus The Elder Scrolls IV: Oblivion und den Riesen aus The Elder Scrolls V: Skyrim angebetet wird und man ihm nachsagt, der Häuptling aller ausgestoßenen Rassen zu sein. Außerdem klingt Malooc wie eine weitere Abänderung des Namens Malacath. Zusätzlich wird Malooc als der Todfeind der Ro'Wada betitelt, was auch auf Malacath bzw. auf die Orks zutrifft. Zudem flohen sowohl Malacath, als auch Malooc nach ihrer Niederlage gen Osten nach Orsinium.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.