Siehe auch: Mondzucker

Der Mondzucker ist eine Zutat in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Er ist wie die Droge Skooma verboten, da man daraus ebendiese herstellt. Außerdem kann man den Mondzucker kochen und rauchen. Beim Rauchen muss die Flamme jedoch wärmer sein, als bei Skooma selbst.

Es ist nur bei illegalen Händlern - die man unterwegs zufällig treffen kann - und Khajiitkarawanen, in Zelten vor den Toren einer Stadt, erhältlich. Andere Händler wollen meist nichts mit dieser illegalen Droge zu tun haben, wenn man nicht in ihre Läden investiert.

Fundorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anfälligkeit für Feuer
  • Frostresistenz
  • Magicka wiederherstellen
  • Magickaregeneration

Tränke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe dazu auch die Seite Eigenschaften der Alchemie-Zutaten.

Magickaregeneration, Magicka verstärken und wiederherstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gilt nur mit mehreren Zutaten.

Magickaregeneration, Frost- und Feuerresistez, Magicka wiederherstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gilt nur mit mehreren Zutaten.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem DLC The Elder Scrolls V: Hearthfire erhält man die Möglichkeit, Mondzucker auch zum Kochen und Backen zu verwenden. Er wird als Zutat für das Elsweyr-Fondue und den Lavendelkloß benötigt.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.