FANDOM


Morgenzahn/Abendzahn ist ein Schwert mit zwei Versionen in The Elder Scrolls IV: Shivering Isles.

BeschreibungBearbeiten

Morgens (ab 6am) bis abends (ab 8pm) heißt das Schwert Morgenzahn und ist mit Feuerschaden verzaubert, während es abends mit Frostschaden verzaubert und als Abendzahn im Inventar vorzufinden ist. Das Aussehen ist absolut einzigartig, auch wenn es gewisse Merkmale eines Wahnsinnschwertes aufweist: Bei Morgenzahn besteht der Knauf des Griffes aus einem großen, orange leuchtenden Stein, die selbe Gesteinsart ist auch oberhalb des Griffes eingelassen; bei Abendzahn leuchten diese Steine blau und violett. Beide Schwerter haben aber die gleiche Form. Die Klinge ist beinahe von Griff bis zur Spitze zweigeteilt. An der jeweiligen Innenseite der Klinge befinden sich Zacken, die an Zähne erinnern und dem Schwert sehr wahrscheinlich auch seinen Namen gegeben haben. Das Schwert ist, dem Aussehen nach, aus Wahnsinnserz angefertigt.

HintergrundBearbeiten

Das Schwert war in einer Metallkiste in der Ayleiden-Ruine Tumbre. Diese Kiste bargen und öffneten die drei Abenteurer Syndelius Gatharian, Lewin Tilwald und der Besitzer Grommok gro-Barak. Syndelius erkannte es sofort als eine alte, magische Akaviri-Waffe. Grommok stellte Nachforschungen mit dem Schwert an und stellte fest, dass immer wenn er einen Gegner tötete, ihm dies eine leise Stimme im Kopf mitteilte. Nach zwölf Toten sagte ihm das Schwert, dass sein Durst gestillt sei. Dann verstummte es. Am Abend, als sich das Schwert in Abendzahn verwandelte, stellte er fest, dass das Schwert mehr Frostschaden machte und es Magicka und Gesundheit von den Gegnern auf ihn übertrug. Dieses Schwert nannte er Erhabener Abendzahn. Syndelius meinte, dass es ein Bluttrinker sei und, dass, wenn er zwölf Gegner töte, Morgenzahn am nächsten Tag wieder voll aufgeladen sei. Dies stellte sich als wahr heraus: diese Klinge nannte er Erhabener Morgenzahn

Danach gingen er und seine Kumpanen in die Niben-Bucht, wo sie ein Tor zu den Zitternden Inseln entdeckten, welches sie sogleich durchschritten. Sie wurden schließlich vom Resonator des Urteils nach Xedilian gezogen und dort wurden sie vom Protagonisten entweder getötet oder wahnsinnig gemacht. Dann ging das Schwert in seine Hände, wo es heute noch ist.

WerteBearbeiten

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+