Nchuand-Zel ist eine antike Dwemer-Ruine in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie befindet sich in Markarth und kann über Festung Unterstein und weiter Nchuand-Zel: Ausgrabungsstätte betreten werden.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor Nchuand-Zel bekommt man von Calcelmo den Auftrag, die Spinne Nimhe zu töten, im Gegenzug für den Schlüssel zu seinem Museum. Direkt hinter der Spinne liegt Alethius, eine tote Wache, die noch eine weitere Quest gibt (sofern man die Notiz liest, die er bei sich trägt).

Nchuand-Zel unterteilt sich in drei Bereiche: die Wohnquartiere, die Waffenkammer und die Schaltzentrale.

Über die Schaltzentrale kann man die Dwemer-Konstrukte aktivieren, die dann in den anderen Bereichen gegen die Falmer kämpfen.

Bugs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nchuand-Zel inneres

  • Es kann sein, dass die Falmer in der Haupthalle allesamt kleiner sind, als sie schon waren, nachdem man die Abwehr wieder eingeschaltet hat.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.