FANDOM


K
Zeile 6: Zeile 6:
 
Ist die Oblivion-Krise vorüber, bekommt der Spieler den Titel ''Cyrodiil-Meister'' von [[Kanzler Ocato]]. Der Titel wurde außer dem [[Held von Kvatch]] nur 6 weiteren Personen im Kaiserreich verliehen. Der Spieler wird nun oft mit dem Titel Meister angesprochen.
 
Ist die Oblivion-Krise vorüber, bekommt der Spieler den Titel ''Cyrodiil-Meister'' von [[Kanzler Ocato]]. Der Titel wurde außer dem [[Held von Kvatch]] nur 6 weiteren Personen im Kaiserreich verliehen. Der Spieler wird nun oft mit dem Titel Meister angesprochen.
   
Wird [[Umaril]]besiegt, wird er oft mit diesem Titel angesprochen.
+
Wird [[Umaril]] besiegt, wird er oft mit diesem Titel angesprochen.
 
Nach der Schlacht mit Umaril kommt er ins Reich von [[Sheogorath]], um sich darin umzusehen. Nachdem er eine Reihe von Aufträgen erfüllte, wurde er zum [[Daedra-Fürsten|Daedraprinzen]] des Wahnsinns.
 
Nach der Schlacht mit Umaril kommt er ins Reich von [[Sheogorath]], um sich darin umzusehen. Nachdem er eine Reihe von Aufträgen erfüllte, wurde er zum [[Daedra-Fürsten|Daedraprinzen]] des Wahnsinns.
   

Version vom 16. Februar 2013, 10:17 Uhr

Der Protagonist von Oblivion, bekannt als der Held von Kvatch ist der Charakter, der in TES IV: Oblivion vom Spieler gesteuert wird. Sein Namen ist der Titel, der ihm nach der Rettung der Stadt Kvatch verliehen wurde.

Oblivion

Endfight

Der Legendäre Held im letzten Endkampf mit Umaril

Nachdem der Spieler die Stadt Kvatch von den Daedra befreit hat, erhält er den Titel Held von Kvatch, dieser wird von den Bewohnern oft benutzt (während der Oblivion-Krise), nach der Krise wird der Spieler dann mit Meister oder auch Held angesprochen. Er galt ab hier bereits als ein großer Held.

Ist die Oblivion-Krise vorüber, bekommt der Spieler den Titel Cyrodiil-Meister von Kanzler Ocato. Der Titel wurde außer dem Held von Kvatch nur 6 weiteren Personen im Kaiserreich verliehen. Der Spieler wird nun oft mit dem Titel Meister angesprochen.

Wird Umaril besiegt, wird er oft mit diesem Titel angesprochen. Nach der Schlacht mit Umaril kommt er ins Reich von Sheogorath, um sich darin umzusehen. Nachdem er eine Reihe von Aufträgen erfüllte, wurde er zum Daedraprinzen des Wahnsinns.

Somit verschwand er aus Tamriel (Cyrodiil) und lebte in seinem Reich des Vergessens, den Zitternden Inseln, weiter. 200 Jahre später tauchte er in Himmelsrand auf, genauer gesagt im Pelagius Flügel.

Die häufigste Bezeichung ist der Held von Kvatch. Er ist außerdem der Anführer der Ritter der Neun.

Skyrim

2075983-sheogorath

Der Held der Oblivion Krise als Gott Sheogorath

In Skyrim trifft man den Helden der Oblivion-Krise erneut an. Im Verstand von Kaiser Pelagius dem Wahnsinnigen. Man gelangt in diesen durch ein unsichtbares Portal im verlassenen Flügel des Blauen Palastes in Einsamkeit.

Der Held der Oblivion-Krise ist der Daedrische-Prinz des Wahnsinns, Sheogorath und erteilt dem Dovahkiin drei Aufgaben, um wieder aus dieser Welt zu gelangen.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.