FANDOM


Samsi, auf Dunmeri Quada Samsi, ist ein Fluss in The Elder Scrolls III: Morrowind.

ÜbersichtBearbeiten

Er ist der größte Fluss der Westspalte und beginnt beim Fischerdorf Ald Velothi. Bei seinem südlich laufenden Weg mündet der Fluss Samsi in viele, kleinere Flüsse und Ausläufe, verteilt durch die gesamte Westspalte von Vvardenfell. Sie reichen bis zum Gebirge, welches die Westspalte vom Aschland der Insel trennt. Der Fluss befindet sich größtenteils auf einer Höhe mit der Darius-Festung. Nach zirka der Hälfte des Weges biegt sich Samsi in beinahe 90° und endet bei Gnisis im inneren Meer. Die Ufer dieses Flusses sind gezeichnet von hohen und steilen Klippen.

Sein unterirdischer Zulauf bildet eine direkte Verbindung zur Eiermine von Gnisis, dem Haupteinkommen des gesamten Dorfes. Gegenüber dem Fluss, aus der Sicht von Gnisis, thront die dunmerische Festung Berandas. Die daedrische Ruine Ashalmawia lässt sich wiederum bei Ald Velothi vorfinden.

OrteBearbeiten

Folgende Orte von Interesse lassen sich um den Fluss Samsi finden:

Name Art
Ald Velothi Dorf
Ashalmawia Daedra-Ruine
Assarnud Höhle
Darius-Festung Kaiserliche Festung
Eiermine von Gnisis Eiermine
Falas-Ahnengruft Ahnengruft
Gnisis Dorf
Llervu-Ahnengruft Ahnengruft
Palansour Höhle
Rethandus-Ahnengruft Ahnengruft
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.