FANDOM


Siehe auch: Lykanthropie
Siehe auch: Werwolf

Sanies Lupinus ist eine Krankheit in The Elder Scrolls Online, durch die man ein Werwolf werden kann.

InfektionBearbeiten

Man kann auf drei verschiedene Arten infiziert werden:

  • Man wird nachts von einem Wolf in Bangkorai, Rift oder Schnittermark angegriffen und infiziert sich dabei. Es besteht nur eine geringe Chance, dass die Wolfsrudel auftauchen und einen mit einer ihrer Attacken auch infizieren.
  • Ein Spieler, der bereits ein Werwolf ist, nutzt an einem Werwolfschrein die Fertigkeit Blutmond und infiziert einen.
  • Man erwirbt die Krankheit im Kronen-Shop für 1.500 KroneESO.

Sollte man bereits mit Noxiphile Sanguivorie infiziert oder ein Vampir sein, kann man nicht infiziert werden.

WerwolfBearbeiten

Nach der Infektion kann man an einem Wegschrein in den drei Regionen oder direkt am Werwolfschrein die Quest Hircines Gabe starten. Der Schrein, zu dem man gehen muss, wird von der Fraktion bestimmt:

  • Dolchsturz-Bündnis Icon Bangkorai
  • Ebenherz-Pakt Icon Rift
  • Aldmeri-Dominion Icon Schnittermark
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.