Siehe auch: Schattenstute
Quotebg.png
„Jeder Augenblick zählt, also nehmt bitte meinen Hengst. Sein Name ist Schattenmähne. Ihr findet ihn draußen am Teich. Er ist einer von uns, um es einmal so auszudrücken.“
Astrid

Schattenmähne ist ein einzigartiges Pferd in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Fundort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Astrid, die Anführerin der Dunklen Bruderschaft, leiht einem Schattenmähne, um für Der Wahnsinn hat ein Ende möglichst schnell zur Zuflucht in Dämmerstern zu reisen. Schattenmähne spawnt dann in einem kleinen Teich außerhalb der Zuflucht in Falkenring. Nach Abschluss der Quest schenkt Astrid dem Spieler das Pferd als Belohnung.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schattenmähne gehörte einst Lucien Lachance und sieht anders aus als alle anderen Pferde in Himmelsrand, da es ein schwarzes Pferd mit roten Augen ist. Außerdem verfügt es über mehr Ausdauer und Gesundheit als die Pferde, die man in den Ställen der großen Städte kaufen kann.

Es ist auch sehr stark und in der Lage, einen Drachen alleine zu besiegen, und es regeneriert seine Gesundheit so schnell, dass es so gut wie unsterblich ist. In erster Linie kann es bei einem zu tiefen Sturz sterben. Stirbt es oder wechselt man das Pferd, so kann man es 30 Ingame-Tage nach seinem Tod am Schattensee neben der Falkenring-Zuflucht wieder abholen, wo es respawnt.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.