FANDOM


Sumpfspitze war eine kleine Stadt, die in der Provinz Schwarzmarsch an der Grenze zu Cyrodiil lag.[1]

Sumpfspitze war mit den Städten Hixinoag im Norden und Gideon im Süden durch die Kaiserliche Handelsstraße verbunden, weswegen sie oft von Händlern und Karawanen durchquert wurde.[2]

Die Stadt wurde von Kaiserlichen errichtet, weshalb alle Gebäude im kaiserlichen Stil gebaut wurden.[1] Zu den wichtigsten Gebäuden gehörten die Festung der Kaiserlichen Legion[1] und die Niederlassung des Zensus- und Steueramtes.[1] Des Weiteren gab es in der Stadt eine Brücke, die über einen großen Fluss führte und alle vier Tage wegen des steigenden Wasserspiegels überflutet wurde.[1] In der Stadt waren außerdem die Fleischfliegen, eine fleischfressende Insektenart, heimisch.[1]

Im Jahre 3Ä 398 wurde die Brücke in Sumpfspitze endgültig vollständig vom Fluss überflutet.[3] Als Reaktion auf die steigenden Überfälle der Naga auf Händlerkarawanen wurde die Kaiserliche Legion in der Stadt auf Geheiß des Botschafters Tsleeixth verstärkt.[3]

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Der argonische Bericht, Band I
  2. Der argonische Bericht, Band II
  3. 3,0 3,1 Der argonische Bericht, Band III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.