FANDOM


Talen-Jei ist ein Argonier in The Elder Scrolls V: Skyrim.

FundortBearbeiten

Er ist einer der Besitzer des Bienenstichs, in dem er sich aufhält.

HintergrundBearbeiten

Talen-Jei ist ein Kenner von exotischen Getränken und kann einem einiges über deren Zutaten erklären. So hat er einige der im Bienenstich angebotenen Kreationen selbst in Gideon erfunden, bevor er nach Himmelsrand kam. In seinem Inventar trägt er je eine Flasche des Samtweichen LeChance', des Weißgoldturmes und des Klippenläufers, welche bei ihm gekauft werden können.

Er hegt eine große Abneigung gegenüber der Diebesgilde. Wird man beim Stehlen im Bienenstich erwischt, schickt Talen-Jei bezahlte Raufbolde hinter dem Spieler her.

InteraktionenBearbeiten

Talen-Jei möchte mit Keerava den Bund der Ehe eingehen, wofür er einen argonischen Ehering herstellen muss. Zu diesem Zweck bittet er den Spieler, ihm drei makellose Amethysten zu bringen. Als Belohnung erhält man einen zufälligen Zaubertrank, ein schwaches Gift oder 200 IconGold. Dabei steht die Belohnung in keinem Verhältnis zum Aufwand, da die drei makellosen Amethysten insgesamt einen Wert von 540 IconGold haben.

Geschäftliche AngelegenheitenBearbeiten

Um der Diebesgilde beitreten zu können, erhält der Spieler von Brynjolf den Auftrag, Schulden bei drei Bürgern von Rifton einzutreiben. Eine dieser Personen ist Keerava. Man hat die Möglichkeit, Talen-Jei zu befragen, der einem vom Hof von Keeravas Familie in Morrowind erzählt. Mit dieser Information kann man Keerava erpressen. Anschließend wird sich das Verhältnis zwischen dem Spieler und Talen-Jei drastisch verschlechtern.

TriviaBearbeiten

  • Hält man sich im Bienenstich auf, folgt einem Talen-Jei auf Schritt und Tritt, weshalb es sich schwierig gestalten kann, dort Quests der Diebesgilde zu erfüllen. Indem man ein Zimmer in dem Gasthaus mietet, kann man das Problem umgehen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.