FANDOM


Thras

Thras, auch bekannt als Korallenkönigreich, ist ein Archipel westlich des Kontinents Tamriel. Den ersten Karten zufolge, die von Kartenzeichnern, die selbst nach Thras segelten, erstellt wurden, bestand das Archipel aus 16 Inseln, die in einem halbkreisähnlichen, teils überfluteten Korallenatoll angeordnet waren. Im Verlauf der Jahrhunderte jedoch sind immer neue Karten von Spionen angefertigt worden, und die Zahl der Inseln schwankte stetig. Es ist deshalb ziemlich naheliegend, dass das Königreich der Krecken, der Bewohner Thras', mit der Zeit immer mehr und mehr an Landmasse verlor - vermutlich durch natürliche Abtragung. Die größte, noch bestehende Insel ist Agonio.

Darüber hinaus stand Thras schon oft in Konflikt mit den Sommersend-Inseln, vermutlich zählten die Krecken die heutige Heimat der Altmer sogar einmal zu einem Teil ihres Königreichs. Aufgrund dessen terrorisierten sie die Hochelfen mit allen Mitteln, wie zum Beispiel mit der Belagerung von Himmelswacht.

GeschichteBearbeiten

Der Einfluss Thras' reichte weit über seine Grenzen hinaus. Im Jahre 1Ä 2260 brach die Thrassianische Pest in Tamriel aus, die der Hälfte der damaligen Bevölkerung zum Verhängnis geworden sein soll; vor allem die Provinzen rund um die Iliac-Bucht - Valenwald, Cyrodiil und Hammerfall - wurden schwer getroffen. Die Pest brachte das politische und kulturelle System Tamriels beinahe zum völligen Erliegen und reichte sogar bis nach Elsweyr. Aufgrund dieses Zusammenbruchs waren die Provinzen Valenwald und Elsweyr gezwungen, aufzugeben und sich dem Zweiten Kaiserreich anzuschließen.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.