FANDOM


Die Verlorene Höhle ist eine Höhle in The Elder Scrolls V: Skyrim

LageBearbeiten

Die Höhle liegt südwestlich von Winterfeste im Osten der Taverne Zum Nachttor und nördlich der Bronzewasserhöhle.

BeschreibungBearbeiten

Am Anfang der Höhle ist alles von Schnee und Eis bedeckt und Eiszapfen hängen von der Decke herunter. Es gibt leichten Pflanzenbewuchs und stellenweise schmücken Skelette den Boden aus. Typisch für Nord-Ruinen sind weiter hinten die Spinnennetze, die vogelähnlichen Statuen, die überall in der Höhle in die Höhe ragen, die Kerzen oder Fackeln, die an den Wänden hängen und den Raum beleuchten, und die Fallen in Form von Druckplatten, die Baumstämme, Geschosse wie Pfeile oder sogar Flammenwerfer auslösen. Ein großes Merkmal sind auch die Draugrgräber an der Wand oder auf dem Boden.

Verlorene KryptaBearbeiten

Dies ist ein Teil der Verlorenen Höhle und unterscheidet sich im Wesentlichen nicht sehr von dem Rest. Hier ist es jedoch nebelig und es gibt Wege über dem Boden, die eine käfigähnliche Absperrung um einen herum haben. Außerdem gibt es hier eine Wortwand mit einem Wort von Todeszeichen zu finden, welche von einigen Draugr, angeführt von Curalmil, bewacht wird.

Hinter Curalmils Grab befindet sich eine Schale, in die man Nurelions Mixtur schütten kann, um eine Geheimtür zu öffnen. In dem geheimen Raum befindet sich das Buch Ein Spiel beim Bankett und das Kaputte Weiße Fläschchen.

Erwähnenswerte GegenständeBearbeiten

QuestsBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.