FANDOM


Verlorene Historie ist eine Quest der Diebesgilde in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

HintergrundBearbeiten

Nachdem man gestohlene Ware im Wert von 400 Septimen an einen Hehler verkauft hat, kann man von S'Krivva in Bravil den nächsten Auftrag annehmen. Die Doyenne erklärt, dass der Graufuchs Theranis beauftragt hatte, die Verschollenen Geschichten von Tamriel aus Skingrad zu stehlen.

Man hat von Theranis aber seit langer Zeit nichts mehr gehört, weshalb sich S'Krivva Sorgen macht und einen losschickt, um sowohl nach Theranis als auch nach dem Buch selbst zu suchen.

KomplettlösungBearbeiten

Man reist nun also nach Skingrad und erfährt von einem Bettler, dass Theranis betrunken in einer Kneipe mit seinem Diebstahl geprahlt hat. Leider war zur selben Zeit Hauptmann Dion von der Skingrad-Stadtwache ebenfalls anwesend und hat Theranis kurzerhand verhaftet und ins Verließ gesteckt.

Man geht nun also in das Schloss von Skingrad und hinunter ins Verließ. Die Stadtwache dort lässt sich jedoch nicht bestechen und so muss man einen anderen Weg ins Verließ finden. Zufällig sucht Shum gro-Yarug, der Buttler des Grafen, gerade neues Personal. Man begibt sich zu ihm und er bietet einem einen Job als Suppenschlepper an - für 2 Goldstücke die Woche, ein Glas Met und ein halbes Leib Brot. Nachdem man den Job angenommen hat, geht man ins Verließ zurück und fordert den Kerkermeister auf, die Tür zum Verließ zu öffnen, was dieser auch eher widerwillig machen wird. (Das ist nur eine Möglichkeit, in die Zelle zu kommen. Man kann sich auch beispielsweise einfach verhaften lassen oder den Zellenschlüssel stehlen.)

Im Verließ findet man Theranis zwar nicht, aber einen Nord namens Larthjar. Dieser wird einem mitteilen, dass die Bleiche Fürstin Theranis geholt hat. Noch dazu verrät er einem, dass sie vor einer Stunde einen Argonier migenommen habe, der alles vollgeblutet hat, als er sich gewehrt hat. Nach dem Gespräch muss man sich einfach ein bisschen im Zellentrakt umschauen und wird mehrere Blutflecken bemerken. Das Blut führt zu einem Kerzenleuchter, mit dem man, wenn man ihn aktiviert, einen geheimen Durchgang an der Wand öffnet.

Man folgt den Blutspuren in den Weinkeller bis hin zu einem großen Fass, das ein weiterer geheimer Durchgang ist. Auch diesen öffnet man wieder durch einen Kerzenhalter. Man folgt dem Gang hinter dem Fass und kommt zur Bleichen Fürstin selbst - einem Vampir. Sie wird einen angreifen, also tötet man sie einfach. Danach wird man Theranis tot auf dem Boden vorfinden. Man schaut sich weiter um und wird eine kleine Zelle finden, in der ein alter Bekannter hockt - Amusei. Dieser wurde beim Stehlen von Fisch erwischt und ins Gefängnis geworfen.

Im Gefängnis hat er sich dann mit Theranis befreundet und er hat ihm verraten, wo er das Buch versteckt hat. Dass er einem den Standort des Buches verrät, tut er unter der Bedingung, dass man ihn aus dem Gefängnis befreit. Amuseis Zelle kann man öffnen, indem man den Schlüssel von der Bleichen Fürstin nimmt. Nun muss man möglichst unauffällig durch das Schloss entkommen, bis man draußen vor den Toren steht. Sobald man etwas außerhalb der Burg steht, wird Amusei einem verraten, wo man das Buch finden kann: Es liegt unter einem Busch hinter Nerastrels Haus.

Man nimmt also das Buch und kehrt zu S'Krivva in Bravil zurück. Diese zeigt sich getroffen, dass Theranis tot ist, ist aber zufrieden, da man ihr wenigstens das Buch gebracht hat. Sie gibt einem letztlich die 400 Goldstücke und, sofern man genug Diebesgut gesammelt hat, den nächsten Auftrag.


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+