FANDOM


Verstärkung gesucht ist eine Quest in The Elder Scrolls V: Dawnguard.

KomplettlösungBearbeiten

Sorine Jurard hat eine neue Mission, nachdem man mit Dexion Evicus zur Festung Dämmerwacht zurückgekehrt ist. Sie erklärt, dass die Dämmerwacht ein weiteres Mitglied benötigt: den Arkaypriester Florentius Baenius. Doch Isran ist von dieser Idee nicht sehr angetan, da er diesen nicht ausstehen kann.

Mit ein wenig Überzeugungskraft schafft man es jedoch, Isran von Florentius' Notwendigkeit zu überzeugen, um ihn dann aufzusuchen. Man hat von Sorine erfahren, dass der Mann sich in Ruunvald aufhält, weshalb man genau dorthin reist.

In der Ruine wird man von vielen Wächtern von Stendarr angegriffen, die verzaubert wurden. Auch Huskys gehören zu den Gegnern. Die Personen wurden von der Altmer Minorne verzaubert, weshalb sie in diese verliebt sind und alles für sie tun würden.

Auf Minorne trifft man in einem großen Saal, nach mehreren Wächtern, darunter Volk und Moric Sidrey, der ein Tagebuch führt. Man tötet Minorne, welche offenbar versucht, Florentius Baenius zu verzaubern. Doch dieser kommt nicht in ihren Bann, weil er Arkay anbetet, welcher ihn offenbar beschützt, da er auch ständig in Kontakt zu Florentius steht.

Nachdem man Minorne und die restlichen Wächter von Stendarr getötet hat, befreit man Florentius aus dem Käfig und überzeugt ihn davon, sich der Dämmerwacht anzuschließen, womit die Quest beendet ist.

BugsBearbeiten

Wenn man Ruunvald in der Werwolfsgestalt säubert, und sich von den bezauberten Wächtern von Stendarr nährt, kann es vorkommen, dass man, nachdem man sich wieder zurück verwandelt hat, den gleichen roten Nebel um den Kopf herum schwirren hat, wie die verzauberten Wächter. Dieser Bug lässt sich nur über Konsolenbefehle beheben, wodurch er auf anderen Plattformen als dem PC überhaupt nicht behoben werden kann.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.