FANDOM


Vivec-Informanten ist die vierte Hauptquest in The Elder Scrolls III: Morrowind.

Diesmal gibt Caius Cosades einem den Auftrag, Huleeya, einen Meuchelmörder, Addhiranirr, eine Diebin, und Mehra Milo, eine Priesterin, nach Informationen über den Nerevarinen-Kult und Kult des Sechsten Hauses zu fragen.

HuleeyaBearbeiten

Huleeya befindet sich in Vivec, in der Taverne Zum Schwarzen Shalk. Da er Probleme mit den Ansässigen hat, werden sie ihn nicht ohne Weiteres gehen lassen. Wenn man mit den Leuten spricht und überzeugt oder sie umbringt, darf man Huleeya schließlich doch mitnehmen. Nun eskortiert man ihn zum Bücherladen Jobashas Seltene Bücher. Nachdem man dort angekommen ist, steigert sich der eigene Ruf und man erhält Notizen für Caius Cosades.

AddhiranirrBearbeiten

Addhiranirr versteckt sich in den unterirdischen Kanälen des Hl.Olms-Bezirks in Vivec vor dem Zensus- und Steueramt. Bevor sie einem die Informationen gibt, muss man den Zensus- und Steueragenten Duvianus Platorius überreden oder töten, da dieser nach ihr sucht. Wenn man ihn abgelenkt hat, kehrt man zurück zu Addhiranirr und holt sich die Informationen.

Mehra MiloBearbeiten

Mehra Milo findet man in der Bibliothek von Vivec. Dort muss man ihr zuerst in den hinteren Teil der Bücherei folgen, bevor sie mit einem sprechen kann, da die Ordinatoren davon nichts hören dürfen. Sie weiß zwar nichts über den Nerevarinen-Kult, dafür aber umso mehr über das Sechste Haus. Sie erzählt, dass das Buch Fortschritt der Wahrheit die Ansichten abtrünniger Priester des Tribunals-Tempels beschreibe und man Caius Cosades eine Ausgabe besorgen solle. Dabei verweist sie auf Bücherhändler, die nicht viel Wert auf die Ordnung des Tempels legen, da dieses Buch offiziell verboten ist. Entweder stiehlt man das Exemplar aus der Bibliothek oder man kauft z.B. eines für 150 Draken bei Jobasha in seinem Laden.

Jetzt kehrt man zurück zu Cosades und wird zum Gesellen befördert. Die nächste Aufgabe gibt es in ein paar Tagen.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+