Fandom


DawnguardHarkonVampireLordForm

Der Vampirfürst

Der Volkihar Clan ist ein mächtiger alter Vampir-Clan, welcher von Fürst Harkon angeführt wird. Die Volkiharvampire existieren auch weiterhin, wenn die Dawnguard-Erweiterung deinstalliert wurde, aber nicht Burg Volkihar und die Möglichkeit des Beitrittes.

HintergrundBearbeiten



Achtung Spoiler! Der folgende Abschnitt könnte wesentliche Handlungselemente vorwegnehmen!



Die Mitglieder des Clans haben die Fähigkeit, sich in einen Vampirfürsten zu verwandeln. Dies ist ein mächtiges Wesen, welches allerlei magische Kräfte hat. Der Clan hat seinen Sitz auf der Burg Volkihar, im Norden von Himmelsrand und im Nordwesten von Einsamkeit. Dort gibt es als Vampir (nur als Mitglied des Clans) die Möglichkeit, seinen Durst an Dienern zu stillen. Außerdem hat man die Möglichkeit, Gargoyles zu beschwören und zwei Todeshunde, CuSith und Garmr, als Begleittiere mitzunehmen. Des Weiteren ist der Clan im Besitz des Blutsteinkelchs, welcher zwar zu Beginn der Quest leer ist, aber während der Quest Der Blutsteinkelch gefüllt wird. Im Laufe der Questreihe erhält der Dovahkiin, wenn er dem Clan beigetreten ist, Zugang zu mächtigen magischen Gegenständen.

BeitrittBearbeiten

Um den Volkihar Clan beitreten zu können, muss man die Quest Blutlinie abschließen, und das Geschenk welches Harkon einen anbietet, annehmen.

GeschichteBearbeiten

In der 1. Ära begann die Blutlinie: Und zwar mit Fürst Harkon, der den Daedra-Fürsten Molag Bal anbetete und in seinem Namen tausende Unschuldige opferte. Im Gegenzug gewährte Molag Bal ihm, unsterblich zu werden, indem er ihn und seine Familie (Serana und Valerica) in einer Zeremonie (Serana meinte, dass diese erniedrigend war) zu reinblütigen Vampiren machte. Dies konnte/kann weitergegeben werden, indem man einem "Opfer" in den Hals beißt.

Sollte man sich dazu entschlossen haben, dem Clan beizutreten, wird man von Harkon nach seiner Einweisung in die neuen Fähigkeiten geschickt, um den Blutsteinkelch wieder aufzufüllen. Nachdem dies erledigt hat, offenbart Harkon seinem Hofstatt das er vorhat, mit dem Tyrannei der Sonne die Sonne auf ewig zu bannen. Daher schickt er alle aus, um einen Mottenpriester zu finden, damit er Seranas Schriftrolle der Alten lesen soll. Nachdem man dies getan hat, erfahrt man durch Dexion Evicus das noch zwei andere Rollen notwendig sind.

Man tut sich zu diesem Zeitpunkt mit Serana zusammen, um hinter Harkons Rücken die Geheimnisse des Rituals die Tyrannei der Sonne zu beenden, zu entdecken. Schließlich, als man Auriels Bogen hat, kehrt man zum Schloss Volkihar zurück. Zusammen mit Serana besiegt man Harkon, da er nicht davor zögern würde Serana für das Ritual zu opfern. Garan Marethi kommt nach Harkons Ende in den Raum. Da man Harkon getötet hat, erklärt er einen zum neuen Anführer des Clans.

Lehnte man Harkons Geschenk ab, kehrt man schließlich mit der Dämmerwacht zurück. Im darauffolgenden Angriff sterben sämtliche Mitglieder des Clans im Burg Volkihar, nur Valerica und Serana überleben

MitgliederBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Volkihar Clan

  • Vampire oder Dämmerwacht?

    77 Nachrichten
    • So gesehen wären Vampire de Guten,  denn um Blut zu trinken, muss keiner sterben, für ein Herz schon 😈
    • Fenrisúlfr sagte:Das stimmt. Einmal wirklich den Bösen Weltuntergangstypen anzugehören, wär mal was. ^^ Werwölfe finde ich wesentl…
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+