Waisenhaus Ehrenhall ist ein Ort in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Waisenhaus steht in Rifton. Die darin lebenden Kinder werden andauernd von der Heimleiterin, Grelod der Gütigen, misshandelt. Neben Grelod arbeitet Konstanze Michel im Waisenhaus; sie indes versucht den Kindern zu helfen und geht sehr liebevoll mit ihnen um.

Im Haus gibt es einen zweiten Ausgang nach Rifton, der zu einem eingemauerten Garten führt. Es besteht nur dieser eine Eingang, von außen gelangt man dort nicht hinein.

Obwohl es sich um ein Waisenhaus handelt, kann man im Waisenhaus keine Kinder adoptieren, auch wenn sie den Spieler bitten, sie zu adoptieren; möglich wird dies allerdings durch The Elder Scrolls V: Hearthfire.

Interaktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zuge der Quest Verlorene Unschuld muss man im Auftrag von Aventus Aretino die Heimleiterin, Grelod, ermorden.

Nach deren Tod übernimmt Michel die Heimleitung, was die Kinder sichtlich erfreut.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.