FANDOM


Das Weißkammhügelgrab ist eine Nord-Ruine in The Elder Scrolls V: Dragonborn.

LageBearbeiten

Das Hügelgrab befindet sich nördlich von Fahlbtharz, nordöstlich vom Wasserstein, östlich vom Stalhrimvorkommen und nordwestlich vom Moesringpass auf Solstheim.

BeschreibungBearbeiten

In der Ruine befinden sich mehrere Plünderer, Spinnen und Draugr.

In einem Saal begegnet man Merilar Rendas, einer Dunmer, welche die Spinnen erschafft. Diese ist dem Spieler jedoch feindlich gesinnt und versucht, ihn zu töten, wenn sie ihn sieht.

In einem weiteren Saal, der neben dem vorherigen liegt, befindet sich die Leiche von Servos Rendas in einem "Käfig". In diesem befindet sich die Durchdringungskammer: der Ursprung der eigenartigen Spinnen, die wie Schriftrollen genutzt werden und auch als solche gelten. An dieser Kammer kann man selbst Spinnen erstellen, indem man herum experimentiert und/oder die Notizen über die Spinnenexperimente liest.

In einer kleineren Kammer, die man finden kann, befindet sich eine Wortwand mit dem Drachenschrei Zyklon und der Drachenpriester Dukaan. Außerdem kann man dort das Schwarze Buch Der bleiche Regent finden.

GegnerBearbeiten

Erwähnenswerte GegenständeBearbeiten

PersonenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.