FANDOM


Siehe auch: Xivilai

Ein Xivilai ist ein starker Daedra in The Elder Scrolls IV: Oblivion

BeschreibungBearbeiten

Xivilai sind Daedra, die man sowohl in Mehrunes Dagons Oblivion-Ebene Totenländer als auch in dem Paradies von Mankar Camoran finden kann, wo man im Laufe der Hauptquest hingehen muss, um das Amulett der Könige zu erlangen, welches Mankar Camoran gestohlen hat. Dort kann man auch zwei Xivilai antreffen, welche einen Namen tragen: Medrike und Anaxes.

Xivilai sind größer als Menschen, schwarz und tragen rote Leinen. Außerdem haben sie leuchtend gelbrote Augen. Sie sind stark genug, um eine Zweihandwaffe mit einer Hand zu führen, was dem Spieler eigentlich keine Nachteile bringt.

Trotz des häufigen Vorkommens in Mehrunes Dagons Dämonenformationen gehören sie eigentlich nicht zu ihm, sondern sind, genau wie Spinnen-Daedra, Diener Mephalas.

Wie und warum es zu dem Vermischen der Dämonen kam, ist ungeklärt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.