FANDOM


Yngol

Yngol war der Sohn von Ysgramor, somit der Bruder von Ylgar und stammte aus Atmora. Er lebte in der Merethischen Ära.

GeschichteBearbeiten

Der Sturm der Scheidung war ein brutaler Sturm, der während der Reise der fünfhundert Gefährten nach Mereth tobte.

Ysgramors Söhne wurden in dem Sturm gefangen und vom Rest der Flotte abgetrennt. Der jüngste Sohn, Ylgar, schaffte es ohne große Verluste, mit seiner Truppe durch den Sturm zu segeln. Bei der Hsaarikspitze kam er später sicher an.

Doch sein Bruder Yngol und dessen Truppe gingen während dem Sturm verloren. Ysgramor verlor den Verstand und verlangte von den Geistern des Meeres, seinen Sohn wieder freizugeben. Daraufhin erhob sich ein zweiter Sturm und Ysgramor reiste zurück zum Geistermeer. Kurz nachdem der zweite Sturm vorbei war, fand Ysgramor das Wrack der Harakk, dem Boot von Yngol. Er fand heraus, dass sein Sohn und dessen Truppe von den Geistern bereits umgebracht wurden.

Ein Buch namens Yngol und die Meeresgeister beschreibt, dass die Geister des Meeres wirklich Kreaturen waren und nicht nur der Oberbegriff für den Tod auf hoher See.

SkyrimBearbeiten

In The Elder Scrolls V: Skyrim kann man sein Hügelgrab auffinden. In diesem ist auch das Skelett von Yngol und sein Schatten anzutreffen. Zudem kann man dort seinen Helm finden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.